Direkt zum Inhalt

Beerdigungskosten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bestattungskosten. 1. Begriff: Kosten der Bestattung einschließlich der landesüblichen kirchlichen und bürgerlichen Leichenfeierlichkeiten und der Kosten eines angemessenen Grabdenkmals.

    2. Steuerliche Behandlung: Beerdigungskosten können von den Erben als außergewöhnliche Belastung für die Einkommen- und Lohnsteuer geltend gemacht werden; ausgenommen:
    (1) Bei Ersatz der Beerdigungskosten durch eine Sterbekasse oder Krankenversicherung des Verstorbenen;
    (2) bei Deckung der Beerdigungskosten durch den Nachlass. Die Beerdigungskosten mindern dann als Nachlassverbindlichkeiten den erbschaftsteuerlichen Erwerb; soweit nicht höhere Kosten nachgewiesen werden, erfolgt eine pauschale Berücksichtigung in Höhe von 10.300 Euro.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Beerdigungskosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beerdigungskosten-30867 node30867 Beerdigungskosten node31051 außergewöhnliche Belastungen node30867->node31051 node28297 Betriebsausgabe node31051->node28297 node32293 Hinterbliebenen-Pauschbetrag node32293->node31051 node48935 Unterhalt node48935->node31051 node47408 Unterhaltsleistungen node47408->node31051 node29073 Bestattungskosten node29073->node30867
      Mindmap Beerdigungskosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beerdigungskosten-30867 node30867 Beerdigungskosten node31051 außergewöhnliche Belastungen node30867->node31051 node29073 Bestattungskosten node29073->node30867

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Arbeitgeber haftet für schuldhaft verursachte Sachschäden nach den allgemeinen Grundsätzen, d.h. nach § 280 Abs. 1 BGB oder wegen unerlaubter Handlung. Darüber hinaus haftet er für Arbeitnehmer und sonstige Personen, derer er sich als …
      In diesem Artikel lesen Sie: ▪ Seit das Sterbegeld 2004 gestrichen wurde, muss sich jeder selbst um seine Beerdigungskosten kümmern.
      Mit dem Tod einer Person erlischt auch deren Rechtsfähigkeit. Rechtsnachfolger sind die Erben. Bis zu ihrer Legitimation werden die Konten des/der Verstorbenen als Nachlasskonto geführt. Nachweis für den Todesfall ist in der Regel die …

      Sachgebiete