Direkt zum Inhalt

Bewirtschaftungsvorschriften

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Es handelt sich um mit Androhung von Strafen oder Geldbußen versehene Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitenvorschriften, die in den §§ 1 ff. WiStG (Wirtschaftsstrafgesetz 1954) zusammengefasst sind. Es geht dabei einmal um strafbare Verstöße gegen Sicherstellungsvorschriften (z.B. § 18 WirtschaftssicherstellungsG, § 20 Ernährungssicherstellungs- und -vorsorgegesetz ), um bußgeldbewehrte Verstöße gegen Preisregelungen (etwa die Preisangabenverordnung) oder Ordnungswidrigkeiten wegen Preisüberhöhungen in einem Beruf oder Gewerbe oder bei der Miete).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Bewirtschaftungsvorschriften"

    Hilfe zu diesem Feature

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com