Direkt zum Inhalt

ethnozentrisch

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    mögliche strategische Grundhaltung international tätiger Unternehmungen gegenüber dem Ausland bzw. ihren Auslandstochtergesellschaften. Die ethnozentrische Unternehmung verfolgt eine weitestgehende Entscheidungszentralisierung im Heimatland und versucht Konzepte, Strategien und Praktiken, die sich im Stammland als erfolgreich erwiesen haben, auch im Ausland zu realisieren. Dabei werden Unterschiede in der Kultur zwischen Heimatland und Gastländern weitgehend vernachlässigt.

    Vgl. auch EPRG-Modell, geozentrisch, polyzentrisch, regiozentrisch.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap ethnozentrisch Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ethnozentrisch-34597 node34597 ethnozentrisch node45458 strategische Grundhaltung node34597->node45458 node32545 EPRG-Modell node34597->node32545 node36628 geozentrisch node34597->node36628 node47364 Unternehmensverfassung node45458->node47364 node42676 Strategienfächer node45458->node42676 node32545->node45458 node44314 polyzentrisch node32545->node44314 node45819 regiozentrisch node32545->node45819 node44314->node34597 node44314->node45458 node28569 Auslandstochtergesellschaft node44314->node28569 node45819->node34597 node45819->node45458 node45819->node44314 node45819->node36628 node45819->node28569 node36628->node45458 node36628->node32545 node36628->node44314
      Mindmap ethnozentrisch Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ethnozentrisch-34597 node34597 ethnozentrisch node45458 strategische Grundhaltung node34597->node45458 node32545 EPRG-Modell node34597->node32545 node36628 geozentrisch node34597->node36628 node44314 polyzentrisch node34597->node44314 node45819 regiozentrisch node34597->node45819

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Johann Engelhard
      Universität Bamberg,
      Lehrstuhl für BWL, insb.
      Internationales Management
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Wie es für die Startphase eines Internationalisierungsprozesses typisch ist, waren die ersten Marketingaktivitäten der DB im italienischen Markt zunächst rein ethnozentrisch orientiert und demnach durch die Methoden und Instrumente des
      Eine durchdachte und klar formulierte Strategie ist die Grundvoraussetzung für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Grundsätzlich muss jedes multinationale Unternehmen entscheiden, in welchem Ausmaß sich die unterschiedlichen Kulturen auf die …
      Mit der Umkehrung des Sammelband-Titels möchte ich die These aufstellen, dass der kommunikative Konstruktivismus die Mediatisierungsforschung benötigt. Wie ich im ersten Teil erläutern möchte, führt der Gedanke der Mediatisierung zu einigen …

      Sachgebiete