Direkt zum Inhalt

internationale Strategie

Definition

Die internationale Strategie beschreibt die strategische Orientierung eines Unternehmens hinsichtlich der Gestaltung der internationalen Aktivitäten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Internationale Strategie i.w.S.: Die internationale Strategie beschreibt die strategische Orientierung eines Unternehmens hinsichtlich der Gestaltung der internationalen Aktivitäten. Abzugrenzen sind eine multinationale Strategie, globale Strategie, transnationale Strategie und internationale Strategie i.e.S. Im Rahmen einer multinationalen Strategie werden die einzelnen Ländermärkte bei höchstmöglicher Anpassung an lokale Gegebenheiten unabhängig voneinander bearbeitet. Den Auslandstochtergesellschaften wird idealtypisch völlige Autonomie gewährt. Die multinationale Strategie ist durch eine polyzentrische Orientierung geprägt. Demgegenüber steht eine globale Strategie, in deren Rahmen grenzüberschreitende Aktivitäten hochgradig zentralisiert und standardisiert werden. Auslandsmärkte werden als homogene Ganzheit angesehen, wobei nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch Produkt- und Prozessvereinheitlichung erreicht werden sollen. Lokale Unterschiede werden vernachlässigt bzw. als nicht existent angesehen. Die Grundorientierung ist geozentrisch. Eine transnationale Strategie strebt nach der Verbindung von globalen, multinationalen und internationalen Strategiekomponenten. So soll bei höchstmöglicher Standardisierung eine ausreichende Berücksichtigung von lokalen Unterschieden erfolgen (transnationales Unternehmen).

    2. Internationale Strategie i.e.S.: Entsprechend einer internationalen Strategie werden im Heimatland erfolgreiche Konzepte und Produkte auf Auslandsmärkte übertragen. Der Grad der Zentralisation ist als hoch einzustufen. Der Unterschied zu einer globalen Strategie ist darin zu sehen, dass lokale Unterschiede anerkannt werden, Märkte, welche eine hohe Andersartigkeit gegenüber dem Heimatmarkt aufweisen jedoch nicht bearbeitet werden (ethnozentrische Grundorientierung). Als Vorteil einer internationalen Strategie wird die hohe Innovationskraft gesehen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap internationale Strategie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internationale-strategie-37318 node37318 internationale Strategie node34597 ethnozentrisch node37318->node34597 node44314 polyzentrisch node37318->node44314 node36628 geozentrisch node37318->node36628 node35657 Globalisierung node35657->node37318 node36167 Economies of Scale node35657->node36167 node51589 Corporate Social Responsibility node35657->node51589 node28617 Corporate Governance node28617->node35657 node51567 fragmentierende Entwicklung node51567->node35657 node34597->node44314 node32545 EPRG-Modell node34597->node32545 node34597->node36628 node44314->node32545 node44314->node36628 node36628->node32545 node50825 Triade node50825->node37318 node33843 EU node50825->node33843 node31660 Außenhandel node31660->node50825 node32822 Glokalisierung node32822->node50825
      Mindmap internationale Strategie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internationale-strategie-37318 node37318 internationale Strategie node34597 ethnozentrisch node37318->node34597 node44314 polyzentrisch node37318->node44314 node36628 geozentrisch node37318->node36628 node35657 Globalisierung node35657->node37318 node50825 Triade node50825->node37318

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete