Direkt zum Inhalt

Eurosklerose

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    im Bereich der Wirtschaft eine Inflexibilität der Märkte, eine zögerliche Anpassungsfähigkeit im Strukturwandel und eine träge Reaktionsfähigkeit beim Auftreten exogener Störungen (Sklerose), sofern sie auf europäische Volkswirtschaften zutreffen, oder auf solche Volkswirtschaften, die nachhaltig vom europäischen Kulturkreis geprägt sind. Der Begriff wurde Mitte der 1980er-Jahre vom Kieler Ökonomen H.Giersch geprägt und wird bei Diskussionen über den europäischen und weltweiten Wettbewerb von Volkswirtschaften nach wie vor verwendet.

    Vgl. auch Globalisierung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Eurosklerose Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eurosklerose-33714 node33714 Eurosklerose node35657 Globalisierung node33714->node35657 node34303 globale Unternehmung node35657->node34303 node53679 Lokalisierung node53679->node35657 node45643 Regionalismus node45643->node35657 node47235 Theorie der Sozialpolitik node47235->node35657 node44438 Sklerose node44438->node33714
      Mindmap Eurosklerose Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eurosklerose-33714 node33714 Eurosklerose node35657 Globalisierung node33714->node35657 node44438 Sklerose node44438->node33714

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Andreas Schäfer
      Universität Leipzig, Institut für Theoretische Volkswirtschaftslehre
      Akademischer Rat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es mag zunächst seltsam anmuten, die Frage "Was sind Biokraftstoffe?" vor dem Hintergrund der sozialkonstruktivistischen Perspektive dieser Arbeit beantworten zu wollen. Dennoch sollen an dieser Stelle – ganz positivistisch sozusagen – die wenig …
      Über viele Jahre waren die Begriffe “Europessimismus” und “Eurosklerose” prägend für die Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung und Integration in der Gemeinschaft. Insbesondere seit Mitte der 80er Jahre ist hier ein deutlicher Wandel …
      Im Europa der ausgehenden 80er Jahre herrscht Aufbruchstimmung — ja sogar so etwas wie Pioniergeist. Dies ist, vergleicht man die gegenwärtige Stimmungslage mit der Situation vor wenigen Jahren, als das harte Urteil der „Eurosklerose„ die Runde …

      Sachgebiete