Direkt zum Inhalt

Genossenschaftsdividende

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Anteil am Genossenschaftsgewinn, der an die Mitglieder ausgeschüttet wird. Sie wird grundsätzlich in Form eines bestimmten Prozentsatzes auf das Geschäftsguthaben bezogen, wobei die General-/Vertreterversammlung im Rahmen ihrer Entscheidung über die Verwendung des Jahresüberschusses einen Beschluss zu fassen hat. Wenn die Geschäftsanteile nicht voll eingezahlt sind, werden die Genossenschaftsdividenden i.d.R. den Geschäftsguthaben zugeschrieben. Die Dividendenhöhe ist abhängig von der Ertragssituation der Genossenschaft, dem Kapitalmarktzins und der Dividendenhöhe verwandter Genossenschaften.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Genossenschaftsdividende Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/genossenschaftsdividende-36437 node36437 Genossenschaftsdividende node32874 Genossenschaftsgewinn node36437->node32874 node50934 Überschuss node50934->node32874
      Mindmap Genossenschaftsdividende Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/genossenschaftsdividende-36437 node36437 Genossenschaftsdividende node32874 Genossenschaftsgewinn node36437->node32874

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete