Direkt zum Inhalt

Meltzer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Allan H., geb. 1928, amerik. Nationalökonom; lehrt seit 1957 an der Carnegie-Mellon University. Meltzer ist ein bedeutender Vertreter des Monetarismus. Als Schüler von Brunner entwickelte er mit ihm in zahlreichen analytischen und empirischen Arbeiten die Theorie des Geldangebots und eine makroökonomische Analyse der Transmission von Geld- und Fiskalpolitik über die Bestandsmärkte für Geld, Bankkredit und Realkapital. Meltzer betont den Informationsaspekt von Geldpolitik und vertritt daher das Konzept der Regelbindung der Geldpolitik.

    Hauptwerk: „Money, Credit and Policy” (1995).

    Mindmap Meltzer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/meltzer-40978 node40978 Meltzer node41881 Monetarismus node40978->node41881 node29309 Brunner node40978->node29309 node34801 externer Effekt node41881->node34801 node38052 Keynesianismus node41881->node38052 node40778 Makroökonomik node41881->node40778 node27801 Arbeitslosigkeit node41881->node27801 node29309->node41881 node32300 Friedman node29309->node32300
    Mindmap Meltzer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/meltzer-40978 node40978 Meltzer node41881 Monetarismus node40978->node41881 node29309 Brunner node40978->node29309

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete