Direkt zum Inhalt

Notenmonopol

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Notenprivileg; alleiniges Recht, die Währung eines Landes auszugeben.

    Die Deutsche Bundesbank hat das ausschließliche Recht zur Ausgabe von Euro-Banknoten in Deutschland.

    Mindmap Notenmonopol Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/notenmonopol-40114 node40114 Notenmonopol node36981 Notenbank node36981->node40114 node48022 Zentralbank node36981->node48022 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node36981 node34128 Geschäftsbanken node34128->node36981 node33537 Goldstandard node33537->node36981 node34516 Emissionsmonopol node34516->node40114 node38518 Notenbankmonopol node38518->node40114 node38518->node34516 node43311 Reichsbank node43311->node40114 node37840 Notenprivileg node37840->node40114
    Mindmap Notenmonopol Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/notenmonopol-40114 node40114 Notenmonopol node36981 Notenbank node36981->node40114 node34516 Emissionsmonopol node34516->node40114 node43311 Reichsbank node43311->node40114 node37840 Notenprivileg node37840->node40114 node38518 Notenbankmonopol node38518->node40114

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete