Direkt zum Inhalt

Seed Capital

Definition

Beteiligungskapital für ein zukünftiges Unternehmen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Beteiligungskapital für ein zukünftiges Unternehmen. Das bereitgestellte Eigenkapital dient in der Phase der Geschäftsideenentwicklung der Finanzierung der Ausreifung und Umsetzung einer Idee in verwertbare Resultate wie z.B. der Erstellung eines Prototyps und zur Versorgung von Existenzgründern mit haftendem Eigenkapital. Seed Capital wird von spezialisierten Beteiligungsgesellschaften oder vermögenden Privatpersonen (Business Angels), aber auch im Rahmen öffentlicher Existenzgründungsprogramme bereitgestellt und häufig zur Innovationsfinanzierung eingesetzt. Aufgrund der hohen Unsicherheiten über die zukünftigen Erfolgsaussichten besteht bei der Vergabe von Seed Capital für den Kapitalgeber ein sehr hohes Verlustrisiko.
    Mindmap Seed Capital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/seed-capital-42024 node42024 Seed Capital node42136 Start-up-Unternehmen node42136->node42024 node32185 Electronic Business node42136->node32185 node49706 Venture-Capital node42136->node49706 node27156 Business Angels node42136->node27156 node51332 Start-up node51332->node42136 node27156->node42024 node37031 Inkubator node37031->node27156 node35946 Gründungsfinanzierung node35946->node27156
    Mindmap Seed Capital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/seed-capital-42024 node42024 Seed Capital node27156 Business Angels node42024->node27156 node42136 Start-up-Unternehmen node42136->node42024

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete