Direkt zum Inhalt

Selbstliquidationsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Prinzip, nach dem die Zentralbank vorzugsweise kurzlaufende Aktiva beleiht, bei deren Fälligkeit sie die Konditionen für die revolvierende Zentralbankgeldbereitstellung neu festsetzen kann.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Selbstliquidationsprinzip"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Selbstliquidationsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/selbstliquidationsprinzip-46762 node46762 Selbstliquidationsprinzip node48022 Zentralbank node46762->node48022 node34043 Geldpolitik node48022->node34043 node39091 Leitzins node39091->node48022 node30546 Devisenmarkt node30546->node48022 node48628 Zentralbankgeld node48628->node48022
    Mindmap Selbstliquidationsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/selbstliquidationsprinzip-46762 node46762 Selbstliquidationsprinzip node48022 Zentralbank node46762->node48022

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete