Direkt zum Inhalt

Sharing Economy

Definition: Was ist "Sharing Economy"?

Der Begriff der Sharing Economy meint das systematische Ausleihen von Gegenständen und gegenseitige Bereitstellen von Räumen und Flächen, insbesondere durch Privatpersonen und Interessengruppen. Im Mittelpunkt steht die Collaborative Consumption, der Gemeinschaftskonsum.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Ziele und Merkmale
    3. Plattformen
    4. Kritik und Ausblick

    Allgemein

    Der Begriff der Sharing Economy (auch "Shared Economy") meint das systematische Ausleihen von Gegenständen und gegenseitige Bereitstellen von Gegenständen, Räumen und Flächen, insbesondere durch Privatpersonen und Interessengruppen. Der Begriff der Share Economy wird synonym oder – neben der ursprünglichen Definition von Martin Weitzman – in Bezug auf das Teilen von Informationen und Wissen verwendet.

    Ziele und Merkmale

    Nach der Idee der Ökonomie des Teilens soll man als Nachfrager etwas nicht zum Eigentum machen, sondern vorübergehend benutzen, bewohnen und bewirtschaften. Voraussetzung dafür ist freilich meist das Eigentum eines Anbieters. Im Mittelpunkt steht die Collaborative Consumption, der Gemeinschaftskonsum. Die Güter wechseln den Besitzer, solange sie brauch- bzw. verfügbar sind. Die Instandsetzung ist i.d.R. Sache des Eigentümers.

    Plattformen

    Mit elektronischen Plattformen und sozialen Netzwerken erreicht man einen großen Interessentenkreis, kann kurzfristig agieren und reagieren und eine optimale Nutzung und Auslastung erzielen. Manche Plattformen sind auf Wohnungssharing und Landsharing spezialisiert, andere ermöglichen Varianten wie Book- und Schmucksharing. Auch Tausch- und Schenkbörsen gehören zur kaum noch zu überblickenden Landschaft. Mithilfe von Funktionen sozialer Medien bewertet man Nachfrager und Anbieter und sanktioniert damit Vandalismus und Missbrauch.

    Kritik und Ausblick

    Die Ökonomie des Teilens wird von der Wirtschaft einerseits kritisch betrachtet, andererseits produktiv genutzt. Carsharing etwa ist in einigen Ländern ausgesprochen beliebt und in der Hand von Genossenschaften und Firmen. Zudem werden private Autos zu öffentlichen Taxis umfunktioniert und über Apps die Fahrer und die Gäste zusammengebracht. Kritisiert wird mit Blick auf die Benutzer, dass überwiegend diejenigen, die Zutritt zur virtuellen Welt haben, auch Zugang zur Sharing Economy erhalten, was mit den Begriffen der Informationsethik einen digitalen Graben bzw. digitale oder informationelle Ungerechtigkeit bedeutet. Mit Blick auf die Vermittler fällt auf, dass diese allein durch ihre Plattformen, ohne eigene Wohnungen, Fahrzeuge, Inhalte etc. zu besitzen, ganze Branchen ins Wanken bringen können. Dieser "Plattformkapitalismus" (Sascha Lobo) kann von Informations- und Wirtschaftsethik thematisiert werden. Positiv ist, dass die Umwelt geschont und der Verbrauch bewusster und sozialer wird. Auftrieb erhält die Sharing Economy in Krisenzeiten; zugleich dürfte sie Ausdruck der Erlebnis- und Spaßgesellschaft sein.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Sharing Economy"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Sharing Economy Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sharing-economy-53876 node53876 Sharing Economy node48644 Wirtschaftsethik node53876->node48644 node47196 Wissen node53876->node47196 node35391 Eigentum node53876->node35391 node52673 Soziale Medien node53876->node52673 node54080 Wirtschaft node53876->node54080 node34332 Ethik node48644->node34332 node52604 Personalentwicklung node52604->node47196 node40528 Information node47196->node40528 node33103 Eigentumsvorbehalt node33103->node35391 node44319 Sicherungsübereignung node44319->node35391 node34752 Homo oeconomicus node48087 Unternehmen node52673->node48087 node53629 Podcast node52673->node53629 node37167 Kommunikation node52673->node37167 node39435 Marketing node52673->node39435 node28662 Dienstleistungen node122433 Lockdown node122433->node48644 node122433->node54080 node54195 Digitalisierung node54195->node48644 node54195->node54080 node54080->node48644 node54080->node47196 node54080->node35391 node54080->node34752 node54080->node28662
    Mindmap Sharing Economy Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sharing-economy-53876 node53876 Sharing Economy node52673 Soziale Medien node53876->node52673 node54080 Wirtschaft node53876->node54080 node48644 Wirtschaftsethik node53876->node48644 node35391 Eigentum node53876->node35391 node47196 Wissen node53876->node47196

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete