Direkt zum Inhalt

Technologiezentren

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Technologie- und Innovationszentren; als Standortgemeinschaft meist junger, technologieorientierter Unternehmen oder Betriebe verstanden. Das Ziel besteht darin, Unternehmen (auch Einzelpersonen), die sich auf verschiedenen, mehr oder weniger benachbarten, Gebieten der Forschung und Entwicklung betätigen, in räumlicher Nähe zueinander Produktionsstandorte zur Verfügung zu stellen, auch Zugang zu externen Forschungseinrichtungen (z.B. Universitäten) zu verschaffen, um nach Möglichkeit Synergieeffekte auszulösen. Vorbild der Technologiezentren war Silicon Valley. Technologiezentren dienen u.a. auch der regionalen Strukturpolitik, mit denen regionale Entwicklungsschwerpunkte in technologisch anspruchsvollen und zukunftsweisenden Produktionsbereichen entstehen sollen. Träger von Technologiezentren sind überwiegend Gesellschaften, an denen die öffentliche Hand (Kommunen), Industrie- und Handelskammern, Banken und Sparkassen beteiligt sind. Diese Gesellschaften verfolgen i.d.R. keinen Erwerbszweck.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Technologiezentren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/technologiezentren-47231 node47231 Technologiezentren node48009 Technologietransferförderung node48009->node47231 node50999 Technologietransfer node48009->node50999 node39484 Innovationsförderung node39484->node48009
      Mindmap Technologiezentren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/technologiezentren-47231 node47231 Technologiezentren node48009 Technologietransferförderung node48009->node47231

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete