Direkt zum Inhalt

ERP

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Software
    2. Wirtschaftsgeschichte

    Software

    Abk. für Enterprise Resource Planning; bereichsübergreifende Softwarelösungen, die die betriebswirtschaftlichen Prozesse, z.B. in Produktion, Vertrieb, Logistik, Finanzen und Personal, steuern und auswerten. Ein ERP-System zeichnet sich durch die einheitliche Steuerung der verschiedenen Unternehmensbereiche aus. Dadurch wird es zu einem sinnvollen Controlling- und Steuerungsinstrument. Neuere ERP-Systeme können auch zur Steuerung und Auswertung unternehmensexterner Geschäftsprozesse genutzt werden.

    Vgl. Enterprise Resource Planning-System.

    Wirtschaftsgeschichte

    Abk. für European Recovery Program, Europäisches Wiederaufbauprogramm; aufgrund der Vorschläge des amerik. Außenministers Marshall am 3.4.1948 erlassenes einheitliches Hilfsprogramm (Marshall-Plan) für die durch den Krieg zerstörten Länder Europas; infolge der Weigerung der Ostblockländer zur Mitarbeit auf Westeuropa beschränkt. Die Verwaltung lag bei der ECA (Economic Cooperation Administration), die bei der Verteilung der Geschenke und Kredite die Vorschläge der OEEC, die im Zusammenhang mit der ERP-Hilfe gegründet wurden, berücksichtigte. Für die ECA-Mittel konnten v.a. Lebensmittel und Rohstoffe, vornehmlich aus den USA, bezogen werden. Die Beträge hierfür hatten die Importeure in heimischer Währung auf Gegenwertfonds (Counterpart Funds) einzuzahlen, bei deren Verwendung im Inland die ECA ein Mitspracherecht hatte.

    Die Gegenwerte in nationaler Währung führten zum ERP-Sondervermögen, das heute die Grundlage für die Bereitstellung von ERP-Krediten bildet.

    Mindmap ERP Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erp-32375 node32375 ERP node36641 ERP-Kredite node32375->node36641 node51587 Enterprise-Resource-Planning-System node32375->node51587 node46850 OEEC node32375->node46850 node42040 Produktion node39739 Lagerautomatisierung node39739->node32375 node38190 Lagerverwaltungssystem (LVS) node39739->node38190 node38190->node32375 node43616 Strukturpolitik node40734 Kreditanstalt für Wiederaufbau ... node40734->node36641 node48506 Wirtschaftsförderung node36641->node43616 node36641->node48506 node48770 Vollbeschäftigung node41970 Rationalisierung node35709 Freihandelszone node30025 Datenbank node51587->node30025 node46850->node42040 node46850->node48770 node46850->node41970 node46850->node35709 node29491 Cross Selling node54101 Big Data node28709 Data Mining node54101->node28709 node30809 Customer Relationship Management ... node30809->node28709 node40268 Marktsegmentierung node28709->node32375 node28709->node29491 node28709->node40268 node51586 ERP-System node51586->node51587 node40793 LVS node40793->node38190
    Mindmap ERP Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erp-32375 node32375 ERP node51587 Enterprise-Resource-Planning-System node32375->node51587 node46850 OEEC node32375->node46850 node36641 ERP-Kredite node32375->node36641 node28709 Data Mining node28709->node32375 node38190 Lagerverwaltungssystem (LVS) node38190->node32375

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete