Direkt zum Inhalt

Zollunion

Definition

Spezifisches Konzept zur regionalen Handelsliberalisierung. Im Zuge der Verwirklichung einer Zollunion werden zwischen den beteiligten Volkswirtschaften (schrittweise) alle Zölle und Kontingente beseitigt; parallel hierzu werden gleichzeitig die von den Mitgliedsländern gegenüber Drittländern angewendeten Zölle und Kontingente aneinander angeglichen, sodass nach außen hin ein einheitliches Zollrecht gilt (Entstehen eines gemeinsamen Zolltarifs).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    spezifisches Konzept zur regionalen Handelsliberalisierung. Im Zuge der Verwirklichung einer Zollunion werden zwischen den beteiligten Volkswirtschaften (schrittweise) alle Zölle und Kontingente beseitigt; parallel hierzu werden gleichzeitig die von den Mitgliedsländern gegenüber Drittländern angewendeten Zölle und Kontingente aneinander angeglichen, sodass nach außen hin ein einheitliches Zollrecht gilt (Entstehen eines gemeinsamen Zolltarifs, s. Einreihung in den Zolltarif).

    Bedeutung: Eine Zollunion (so auch im Fall der Europäischen Union) dient i. d. R. als Vorstufe zur Errichtung eines gemeinsamen Binnenmarktes oder einer Wirtschaftsunion (regionale Integration). Der zur Gründung einer Zollunion erforderliche politische Konsens zwischen den beteiligten Ländern ist wegen des Verlustes der nationalen handelspolitischen Autonomie erheblich schwieriger zu erreichen als bei einer Freihandelszone.

    Eine Zollunion verstößt prinzipiell gegen den Grundsatz der Meistbegünstigung des GATT bzw. der World Trade Organization (WTO). Art. XXIV des GATT-Abkommens definiert die Bedingungen, unter denen eine Zollunion zwischen Staaten, die Vertragspartner im Rahmen des GATT sind, zulässig ist.

    Beispiel: Die EU ist die bekannteste und wirtschaftlich bedeutendste Zollunion mit 28 Mitgliedsstaaten (vgl. Art. 28 AEUV); der Brexit (Ende März 2019) wird die Zahl der Mitgliedstaaten auf 27 reduzieren. Weitere Zollunionen: MERCOSURCARICOM, CEMAC, UEMOA, EAC, Southern African Customs Union (SACU).

    Vgl. auch Integration, Regionalismus.

    Mindmap Zollunion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zollunion-47067 node47067 Zollunion node54217 Brexit node47067->node54217 node35709 Freihandelszone node47067->node35709 node49053 Zoll node47067->node49053 node49282 tarifäre Handelshemmnisse node49282->node47067 node45766 Steuern node49282->node45766 node37062 nicht tarifäre Handelshemmnisse node49282->node37062 node35916 FCA node30919 Binnenmarkt node35916->node30919 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node38745 Migration node54217->node34781 node54217->node38745 node54217->node30919 node31660 Außenhandel node31660->node49053 node35544 GATT node35709->node35544 node35709->node30919 node37652 internationale Arbeitsteilung node35709->node37652 node35709->node37062 node36330 Drittland node49053->node49282 node49053->node45766 node49053->node36330 node35544->node47067 node30919->node47067 node37652->node49282 node29133 DDP node29133->node30919
    Mindmap Zollunion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zollunion-47067 node47067 Zollunion node35709 Freihandelszone node47067->node35709 node49053 Zoll node47067->node49053 node54217 Brexit node47067->node54217 node30919 Binnenmarkt node47067->node30919 node49282 tarifäre Handelshemmnisse node49282->node47067

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise