Direkt zum Inhalt

Zweitmarke

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Form eines Markenartikels. Hersteller oder Händler setzen im Rahmen ihrer Produktpolitik neben der Hauptmarke für das gleiche Produkt weitere Marken, sog. Zweitmarken - meist für andere Absatzwege - ein, um zusätzliche Marktsegmente zu erschließen (z.B. über Verbrauchermärkte statt über Fachgeschäfte) und die Kapazität besser auszulasten. Über das Angebot einer Zweitmarke verfolgt der Hersteller eine Mehrmarkenstrategie.

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Zweitmarke"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Zweitmarke Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zweitmarke-49478 node49478 Zweitmarke node37005 Markenartikel node49478->node37005 node36974 Marke node37005->node36974 node36351 Handelsmarke node36351->node37005 node35873 Fachgeschäft node35873->node37005 node34884 Exportquote node34884->node37005
    Mindmap Zweitmarke Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zweitmarke-49478 node49478 Zweitmarke node37005 Markenartikel node49478->node37005

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete