Direkt zum Inhalt

Bestimmungskauf

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Spezifikationskauf; Handelskauf, der einen Grundstoff zum Gegenstand hat, wobei der Käufer die zu liefernden Formen, Maße, Sorten, u.U. auch Mengen, zu bestimmen hat (§ 375 I HGB). Bestimmungskauf ist in der Eisen-, Holz-, Garn- und Papierindustrie verbreitet, z.B. Garnhändler behält sich die Bestimmung der Garnstärken und -farben vor. Der einheitliche Abschluss sichert dem Käufer den z.Z. des Kaufabschlusses maßgebenden Preis für die ganze Lieferzeit.

    Mindmap Bestimmungskauf Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bestimmungskauf-27110 node27110 Bestimmungskauf node35343 Handelskauf node27110->node35343 node41898 Kaufvertrag node35343->node41898 node30567 Annahmeverzug node35343->node30567 node41366 Kommissionär node41366->node35343 node44007 Spezifikationskauf node44007->node27110
    Mindmap Bestimmungskauf Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bestimmungskauf-27110 node27110 Bestimmungskauf node35343 Handelskauf node27110->node35343 node44007 Spezifikationskauf node44007->node27110

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete