Direkt zum Inhalt

Börsenumsatzsteuer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eine Kapitalverkehrsteuer, besteuerte bes. die dem Ersterwerb folgenden Umsätze von Gesellschaftsrechten an Kapitalgesellschaften (z.B. Aktienerwerb an Börsen, Erwerb von GmbH-Anteilen vom Vorbesitzer). Zur Beseitigung des Wettbewerbsnachteils der dt. Finanzmärkte wurde die Börsenumsatzsteuer zum 1.1.1991 durch das Erste Finanzmarktförderungsgesetz abgeschafft. In den USA und in anderen Staaten besteht die Börsenumsatzsteuer weiterhin. Das Aufkommen der Börsenumsatzsteuer betrug 1990 (umgerechnet) 422,3 Mio. Euro.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Börsenumsatzsteuer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/boersenumsatzsteuer-27206 node27206 Börsenumsatzsteuer node41068 Kapitalverkehrsteuern node27206->node41068 node47932 Verkehrsteuern node41068->node47932 node34117 Gesellschaftsteuer node41068->node34117 node47932->node27206 node49603 Umsatzsteuer node47932->node49603 node41444 mehrgliedrige Steuer node47932->node41444 node32445 Gesellschafterfremdfinanzierung node32445->node41068 node37035 Kompensationssteuer node37035->node27206 node49472 Versicherungsteuer node49472->node47932
      Mindmap Börsenumsatzsteuer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/boersenumsatzsteuer-27206 node27206 Börsenumsatzsteuer node41068 Kapitalverkehrsteuern node27206->node41068 node37035 Kompensationssteuer node37035->node27206 node47932 Verkehrsteuern node47932->node27206

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Prof. Dr. Wolfgang Eggert
      Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      Lehrstuhlinhaber des Instituts für Wirtschaftstheorie und Finanzwissenschaft
      Steffen Minter
      Institut für Wirtschaftstheorie und
      Finanzwissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Übergang des externen Rechnungswesens vom HGB auf IFRS löst eine Umstrukturierung in der Finanzbuchhaltung aus. Dieser Anpassungsbedarf in der Finanzbuchhaltung bezieht sich einerseits auf die Art der Überleitung zwischen einer den
      Der Begriff der beschränkenden Maßnahme im Sinne von Art 56 EG wird vom EuGH denkbar weit ausgelegt. Das stellt die Anwendungspraxis der nationalen Gerichte vor nicht unerhebliche Probleme, kann doch dadurch potentiell jede den Kapitalverkehr behinde…

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete