Direkt zum Inhalt

DEQ

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abkürzung für "Delivered ex Quay ... Named Port of Destination", ab Kai, 2011 weggefallene Lieferklausel der von der ICC herausgegebenen Incoterms (aktuelle Version: 2010), kann aber vertraglich nach wie vor vereinbart und durchgeführt werden (z.B. für Großtransporte per Schiff). Der Verkäufer liefert auf seine Kosten und Gefahr die Ware bis auf den Kai des Bestimmungshafens; dort gehen Gefahr und Kosten nach Entladung und Bereitstellung zur Übernahme an den Käufer über. Nur für den Schiffstransport geeignet. Würde heute eher durch DAT oder DAP ersetzt werden.

    Wichtigste Verpflichtungen der Parteien unter DEQ gemäß den Incoterms 2000:
    1. Verpflichtungen des Verkäufers: a) Lieferung: Der Verkäufer liefert, wenn die nicht zur Einfuhr freigemachte Ware dem Käufer am Kai des benannten Bestimmungshafens zur Verfügung gestellt wird.
    b) Der Verkäufer hat die Kosten und Gefahren, die mit der Beförderung der Waren zum benannten Bestimmungsort und mit der Entladung der Ware auf den Kai verbunden sind, zu tragen.

    2. Verpflichtungen des Käufers: Der Käufer hat die Ware zur Einfuhr freizumachen und alle Formalitäten, Zölle, Steuern und andere Abgaben zu bezahlen.

    3. Modifikationen: Wünschen die Parteien, dass in die Verpflichtungen des Verkäufers alle oder Teile der bei der Einfuhr der Waren anfallenden Abgaben eingeschlossen werden, sollte dieses durch einen entsprechenden ausdrücklichen Zusatz im Kaufvertrag deutlich gemacht werden.

    4. Anwendung: Diese Vertragsformel kann nur verwendet werden, wenn die Ware über See oder Binnenschiff oder im multimodalen Transport zur Entladung von einem Schiff auf den Kai im Bestimmungshafen geliefert werden soll. Wünschen die Parteien jedoch, dass in die Verpflichtungen des Verkäufers die Gefahren und Kosten des Verbringens der Ware vom Kai zu einem innerhalb oder außerhalb des Hafens befindlichen Ort (Lagerhaus, Terminal, Transportstation etc.) eingeschlossen werden, sollte die DDP-Vertragsformel (DDP) verwendet werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap DEQ Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deq-31875 node31875 DEQ node52731 DAP node31875->node52731 node29133 DDP node31875->node29133 node52730 DAT node31875->node52730 node36365 Incoterms node31875->node36365 node28505 ab Kai node31875->node28505 node32297 ICC node31875->node32297 node33470 Handelsklauseln node52733 C-Klauseln node52731->node52733 node35916 FCA node52731->node35916 node52730->node29133 node52730->node35916 node52730->node32297 node27933 Ankunftsvertrag node27933->node31875 node27933->node36365 node34018 Free Carrier node34018->node36365 node36365->node33470 node36365->node35916 node39081 International Chamber of ... node39081->node32297 node33843 EU node35916->node32297 node33004 Einheitliche Richtlinien und ... node33004->node32297 node32297->node33843 node32483 EXW node32483->node52731
      Mindmap DEQ Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deq-31875 node31875 DEQ node28505 ab Kai node31875->node28505 node32297 ICC node31875->node32297 node36365 Incoterms node31875->node36365 node52730 DAT node31875->node52730 node52731 DAP node31875->node52731

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jörn Altmann
      ESB Business School,
      Reutlingen University,
      Lehrstuhl International Finance

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Logical frameworks allow the specification of deductive systems using the same logical machinery. Linear logical frameworks have been successfully used for the specification of a number of computational, logics and proof systems. Its success …
      Three chief tectonic sub-regions of India (GSI Seismotectonic Atlas of India and its environs. Kolkata: Geological Survey of India, 2000), are the mighty Himalayas along the north, the plains of the Ganges and other rivers, and the peninsula. The …
      The popularity of mobile devices reshaped the livings and behaviours of a human. It also influences the change of visual attention and interaction design. These changes are not only related to the presentation of the graphic design but also …

      Sachgebiete