Direkt zum Inhalt

erweiterte Fondsfazilität

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kreditfazilität des IWF, aus der die Mitglieder ihre normalen Ziehungsrechte überschreitende Kredite erhalten können. Schaffung der erweiterten Fondsfazilität im September 1974, als sich infolge der ersten Erdölpreisexplosion in vielen Ländern bes. hartnäckige außen- und binnenwirtschaftliche Strukturverzerrungen ergaben. Kredite aus der erweiterten Fondsfazilität haben eine Laufzeit von viereinhalb bis zehn Jahren und betragen maximal 140 Prozent der IWF-Quote des betreffenden Landes.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap erweiterte Fondsfazilität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erweiterte-fondsfazilitaet-36706 node36706 erweiterte Fondsfazilität node37867 IWF node36706->node37867 node50774 Ziehungsrechte node36706->node50774 node39685 Liquidität node39685->node37867 node37652 internationale Arbeitsteilung node37652->node37867 node54217 Brexit node54217->node37867 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node37867 node50774->node37867 node29714 Devisen node50774->node29714 node45186 Sonderziehungsrechte (SZR) node50774->node45186 node29928 Bereitschaftskreditabkommen node29928->node50774
      Mindmap erweiterte Fondsfazilität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erweiterte-fondsfazilitaet-36706 node36706 erweiterte Fondsfazilität node37867 IWF node36706->node37867 node50774 Ziehungsrechte node36706->node50774

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete