Direkt zum Inhalt

Feldtheorie

Definition

auf K. Lewin zurückgehende theoretische Konzeption zur Erklärung menschlichen Verhaltens.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    auf K. Lewin zurückgehende theoretische Konzeption zur Erklärung menschlichen Verhaltens. Das Verhalten (V) wird dabei aus der Gesamtheit zugleich gegebener Tatsachen, die z.T. der Person (P) und z.T. der Umwelt (U) angehören, abgeleitet (V = f(P, U)). Alle diese zugleich gegebenen Tatsachen werden miteinander verbunden, sodass das Feld als dynamisch zu interpretieren ist. Was innerhalb dieses dynamischen Feldes für die einzelnen Personen bestimmt wird, ist ihr Lebensraum, bzw. ihr psychologisches Feld.

    In der Markt- und Werbepsychologie hat die Feldtheorie das Entstehen psychologischer Marktmodelle angeregt. Hier wird innerhalb von n-dimensionalen Räumen der Ort der Konsumenten und der Ort miteinander konkurrierender Meinungsgegenstände bestimmt. Aus der Distanz der Personen zu diesen Gegenständen lässt sich - mittelbar oder unmittelbar - die Präferenz der Personen für bestimmte Alternativen ableiten.

    Mindmap Feldtheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/feldtheorie-36783 node36783 Feldtheorie node40704 Markt- und Werbepsychologie node36783->node40704 node34829 Image node34829->node40704
    Mindmap Feldtheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/feldtheorie-36783 node36783 Feldtheorie node40704 Markt- und Werbepsychologie node36783->node40704

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete