Direkt zum Inhalt

Handeln auf eigene Gefahr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    rechtlicher Begriff. Handeln auf eigene Gefahr ist Grundlage für Haftungsausschluss für Fahrlässigkeit, u.U. auch für grobe Fahrlässigkeit. Handeln auf eigene Gefahr liegt vor, wenn sich jemand an einer gefährlichen Veranstaltung derart beteiligt, dass nach den Umständen die Beteiligung als Einwilligung in eine als möglich erkannte Verletzung gedeutet werden muss. Setzt i.Allg. Geschäftsfähigkeit voraus. Abgrenzung nur im Einzelfall möglich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Handeln auf eigene Gefahr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handeln-auf-eigene-gefahr-32524 node32524 Handeln auf eigene ... node34427 Haftungsausschluss node32524->node34427 node35170 Geschäftsfähigkeit node32524->node35170 node32110 Haftung node34427->node32110 node50150 Vertragsfreiheit node34427->node50150 node48973 Vorsatz node34427->node48973 node34383 Fahrlässigkeit node34427->node34383 node47264 Willenserklärung node35170->node47264 node34670 Gemeinschuldner node34670->node35170 node48890 Verjährung node48890->node35170 node44615 Prozessfähigkeit node44615->node35170
      Mindmap Handeln auf eigene Gefahr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handeln-auf-eigene-gefahr-32524 node32524 Handeln auf eigene ... node34427 Haftungsausschluss node32524->node34427 node35170 Geschäftsfähigkeit node32524->node35170

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete