Direkt zum Inhalt

Höchstwertprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Wertansatzbestimmung des Handelsrechts für Verbindlichkeiten, abgeleitet aus dem Prinzip der Bilanzvorsicht und damit Bestandteil der Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung, analog Aufwandsantizipation wie bei Anwendung des Niederstwertprinzips. Das Höchstwertprinzip besagt, dass von zwei oder mehreren grundsätzlich möglichen Wertansätzen für eine Verbindlichkeit bei Fehlen einer gesetzlichen Regelung der höhere gewählt werden muss.

    Mindmap Höchstwertprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hoechstwertprinzip-36402 node36402 Höchstwertprinzip node38788 Niederstwertprinzip node36402->node38788 node33594 Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung node36402->node33594 node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node38788->node32782 node36395 Imparitätsprinzip node38788->node36395 node28473 Anlagevermögen node38788->node28473 node31208 Abschreibung node31208->node38788 node36395->node33594 node33594->node32782 node41890 Jahresabschluss node33594->node41890 node30774 Bilanzierung node30774->node33594
    Mindmap Höchstwertprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hoechstwertprinzip-36402 node36402 Höchstwertprinzip node38788 Niederstwertprinzip node36402->node38788 node33594 Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung node36402->node33594

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete