Direkt zum Inhalt

Indentgeschäft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Purchase Order; Außenhandelsgeschäft, bei dem der Warenlieferer (Indentnehmer) erst dann in den Vertrag eintritt, wenn es ihm gelungen ist, die von dem Kunden (Indentgeber) gewünschten Waren zu den gewünschten Konditionen und Preisen zu beschaffen.

    Formen:
    (1) Closed Indent: Der Indentgeber benennt die einzubeziehenden Lieferanten oder legt die Ware fest (z.B. bei Markenartikeln);
    (2) Open Indent: Der Indentgeber überlässt dem Indentnehmer die Wahl des Lieferanten und der Waren.

    Vgl. auch Indentkunde, Indentvertreter.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Indentgeschäft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/indentgeschaeft-32441 node32441 Indentgeschäft node36738 Indentkunde node32441->node36738 node36055 Indentvertreter node32441->node36055 node33014 Indentor node33014->node36738
      Mindmap Indentgeschäft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/indentgeschaeft-32441 node32441 Indentgeschäft node36738 Indentkunde node32441->node36738 node36055 Indentvertreter node32441->node36055

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete