Direkt zum Inhalt

Klausel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Nebenabrede bei Verträgen (Handelsklauseln).

    2. Einzelbestimmung des Versicherungsvertrags zur Abänderung (Erweiterung, Beschränkung) des Deckungsumfangs zwecks Anpassung an den individuellen Versicherungsbedarf.

    Arten:
    (1) Standard-Klauseln (feste Klausel) werden für eine Vielzahl zukünftiger Fälle formuliert und sind Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB);
    (2) auf den Einzelfall zugeschnittene Klausel (wilde Klausel), die nicht der Aufsicht unterliegen und nicht revisibel sind; rechtlich: Besondere Versicherungsbedingungen (BVB), v.a. Makler-Klausel.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Klausel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/klausel-39550 node39550 Klausel node33470 Handelsklauseln node39550->node33470 node36365 Incoterms node33470->node36365 node38076 nach Belieben node38076->node33470 node49087 wie besehen node49087->node33470 node49042 Zwischenverkauf vorbehalten node49042->node33470
      Mindmap Klausel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/klausel-39550 node39550 Klausel node33470 Handelsklauseln node39550->node33470

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Banken und Sparkassen dürfen nach Auffassung des Bundesgerichtshofs das Widerrufsrecht ihrer Darlehenskunden nicht unzulässig erschweren. Vor diesem Hintergrund verwarf der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt eine Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einer Sparkasse. 
      Art 101 Abs 1 und 3 AEUV (ex Art 81 EG); Art 4 lit c der VO (EG) Nr 2790/1999 der Kom vom 22. Dezember 1999 über die Anwendung von Art 81 Abs 3 des Vertrages auf Gruppen von vertikalen Vereinbarungen und aufeinander abgestimmten Verhaltensweisen: Art…
      Dem Gerichtshof der EG werden gem Art 234 EG folgende Fragen zur VorabE vorgelegt: 1. Ist Art 4 (1) der RL 87/344/EWG des Rates zur Koordination der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Rechtsschutzversicherung vom 22. Juni 1987 dahin auszuleg…

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete