Direkt zum Inhalt

Konvergenztheorie

Definition

Der Konvergenztheorie zufolge sind die Wirtschaftsordnungen industrialisierter Länder, die anfänglich unterschiedlich strukturiert sind, gleichen technischen und wirtschaftlichen Sachzwängen ausgesetzt und müssen daher ähnliche Lösungswege einschlagen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Charakterisierung: Der Konvergenztheorie zufolge sind die Wirtschaftsordnungen industrialisierter Länder, die anfänglich unterschiedlich strukturiert sind, gleichen technischen und wirtschaftlichen Sachzwängen ausgesetzt und müssen daher ähnliche Lösungswege einschlagen: Die Wirtschaftsordnungen werden sich daher immer ähnlicher.
    (1) Für privatwirtschaftliche Marktwirtschaften wird ein wachsender staatlicher Einfluss auf den Wirtschaftsprozess und ein Funktionsverlust des Privateigentums bei sich ausweitender Managerherrschaft unterstellt.
    (2) Für staatssozialistische Zentralplanwirtschaften wird eine Entideologisierung der Wirtschaftslenkung, die Dezentralisierung der Planungsrechte und ebenfalls ein Machtzuwachs der Manager abgeleitet. Dies führe zu einer Annäherung der institutionellen, politischen und ökonomischen Strukturen und Strategien.

    2. Ansätze: In welcher Richtung dieser Angleichungsprozess erfolgt und in welchem Umfang er die unterschiedlichen wirtschaftlichen Teilordnungen (Morphologie) erfasst, wird unterschiedlich gesehen:
    (1) Eine Position geht davon aus, dass die privatwirtschaftliche Marktwirtschaft den „Marsch in den Sozialismus” antreten muss (Schumpeter, Kapitalismus).
    (2) Dagegen wird einem anderen Ansatz zufolge angenommen, dass die sozialistischen Zentralplanwirtschaften sich den privatwirtschaftlichen Marktwirtschaften annähern müssen (Rostow, Boettcher).
    (3) Bei der „umfassenden” Konvergenztheorien wird unterstellt, dass beide Wirtschaftsordnungen sich gleichzeitig auf ein einheitliches, gemischtes System hinbewegen und dass dessen Ordnung die optimale Mischung der einzelnen Teile der ursprünglichen Wirtschaftsordnungen ist (Tinbergen, Galbraith).
    (4) Die „partielle” Konvergenztheorie beinhaltet, dass nur einzelne Teilordnungen sich angleichen, während die anderen weiterhin systemspezifisch unterschiedlich bleiben (Wiles, Küng).

    3. Kritik: Gegen diese Annahmen wird eingewendet, dass es sich hierbei um ein nur oberflächliches Verständnis unterschiedlich organisierter Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme handelt und die Diagnose und Erklärung institutionellen Wandels methodologische Schwächen beinhaltet. Die v.a. von den Ansätzen (3) und (4) hervorgehobene Annäherung der Planungstechniken sage nichts darüber aus, wie und von wem diese jeweils angewendet werden. Einer fundierten ordnungstheoretischen Analyse könnten sie so insgesamt nicht standhalten.

    Vgl. auch gemischte Wirtschaftsordnung.

    Mindmap Konvergenztheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konvergenztheorie-40925 node40925 Konvergenztheorie node37009 Kapitalismus node40925->node37009 node44500 Schumpeter node40925->node44500 node50911 Wirtschaftsordnung node40925->node50911 node38124 Marktwirtschaft node40925->node38124 node37009->node44500 node46338 Sozialismus node37009->node46338 node37009->node38124 node53796 Sozioökonomie node53796->node44500 node38767 Konjunkturphasen node38767->node44500 node39140 Interdependenz node44500->node39140 node45094 Organisation node50911->node45094 node50911->node46338 node39031 Kommunismus node50911->node39031 node50911->node38124 node30874 Bolschewismus node30874->node37009 node39031->node37009 node38052 Keynesianismus node35657 Globalisierung node35657->node40925 node51589 Corporate Social Responsibility node35657->node51589 node36167 Economies of Scale node35657->node36167 node30607 Allokation node30607->node38124 node34985 Gerechtigkeit node34985->node38124 node54080 Wirtschaft node54080->node38124 node38124->node38052 node44033 Personalmanagement node44033->node35657 node28617 Corporate Governance node28617->node35657
    Mindmap Konvergenztheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konvergenztheorie-40925 node40925 Konvergenztheorie node38124 Marktwirtschaft node40925->node38124 node37009 Kapitalismus node40925->node37009 node50911 Wirtschaftsordnung node40925->node50911 node44500 Schumpeter node40925->node44500 node35657 Globalisierung node35657->node40925

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete