Direkt zum Inhalt

Notenumlauf

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Umlauf von Banknoten, die in einem Land bzw. in einem Währungsraum unbeschränktes gesetzliches Zahlungsmittel sind. Im Euroraum gibt die Europäische Zentralbank Noten mit folgenden Werten heraus: 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 Euro.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Notenumlauf"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Notenumlauf Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/notenumlauf-41698 node41698 Notenumlauf node27277 Banknote node41698->node27277 node47256 Zahlungsmittel node27277->node47256 node36981 Notenbank node27277->node36981 node47570 Wertpapierverwahrung node47570->node27277 node40964 Münzen node40964->node27277 node28590 Bargeldumlauf node28590->node41698 node41313 Münzumlauf node28590->node41313 node41313->node41698 node41313->node40964 node41149 Münzhoheit node41149->node41313
    Mindmap Notenumlauf Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/notenumlauf-41698 node41698 Notenumlauf node27277 Banknote node41698->node27277 node28590 Bargeldumlauf node28590->node41698 node41313 Münzumlauf node41313->node41698

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete