Direkt zum Inhalt

SA 8000

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die Norm SA 8000 (Social Accountability 8000) ist ein von der amerik. Nichtregierungsorganisation Social Accountability International (SAI) entwickelter Sozialstandard für die Auditierung und Zertifizierung im Bereich Corporate Social Responsibility. Der Standard basiert auf den Menschenrechtkonventionen der Vereinten Nationen und bezieht sich auf die Einhaltung von Menschenrechten bei Arbeitsbedingungen sowie den Umgang mit Mitarbeitern. Er wurde 1997 ins Leben gerufen und ergänzt vorhandene Managementsysteme wie ISO 9000 oder 14000. Die größte Verbreitung weist er im Bereich der Bekleidungs- und Textilindustrie auf. 2012 kam es in einer SA 8000 zertifizierten Fabrik in Pakistan zu einer tödlichen Brandkatastrophe, infolgedessen kritische Fragen in Bezug auf die Wirksamkeit des Sozialstandards aufkamen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap SA 8000 Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sa-8000-51809 node51809 SA 8000 node51589 Corporate Social Responsibility node51809->node51589 node50418 Verantwortung node51589->node50418 node52392 European Multistakeholderforum node52392->node51589 node36017 Fundraising node36017->node51589 node48644 Wirtschaftsethik node48644->node51589
      Mindmap SA 8000 Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sa-8000-51809 node51809 SA 8000 node51589 Corporate Social Responsibility node51809->node51589

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Nick Lin-Hi
      Universität Vechta
      Professor für Wirtschaft und Ethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Fast jedes deutsche Bekleidungsunternehmen beschäftigt sich heute mit Unternehmensverantwortung (CSR) und erklärt, dass es sich bemüht, die Arbeitsbedingungen in der Produktion zu verbessern. Dennoch werden täglich in Niedriglohnländern miserable Arb
      Sentiment analysis is about the classification of sentiments expressed in review documents. In order to improve the classification accuracy, feature selection methods are often used to rank features so that non-informative and noisy features with …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete