Direkt zum Inhalt

Reputation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    das auf Erfahrungen gestützte Ansehen, das ein Individuum oder eine Organisation bei anderen Akteuren hat. Reputation spielt eine wesentliche Rolle bei der Einschätzung künftiger Verhaltensweisen von A als potenziellem Interaktionspartner von B, v.a. in solchen Situationen, die vertraglich nur unvollständig bzw. gar nicht erfasst werden (können), vgl. Agency-Theorie. Reputation stellt heute ein Äquivalent für die traditionellen Begriffe Ehre oder Tugend dar. Für Unternehmen ist Reputation ein wichtiger immaterieller Vermögenswert, da diese Einfluss auf die individuelle Kooperationsfähigkeit hat. Das Management von Reputation ist oftmals sowohl Ziel als auch Bestandteil von CSR-Strategien.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Reputation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reputation-43008 node43008 Reputation node31542 Agency-Theorie node43008->node31542 node43924 Organisationsentwicklung node49642 Unternehmenskultur node43924->node49642 node47011 Verwaltung node35404 Hochschule node48087 Unternehmen node53526 Whistleblowing node53526->node43008 node53526->node47011 node53526->node35404 node53526->node48087 node37108 Kunde node53526->node37108 node52682 Unternehmenskommunikation node37353 Krisenmanagement node52704 Krisenkommunikation node52704->node43008 node52704->node52682 node52704->node37353 node52688 harte und weiche ... node52704->node52688 node53536 Skandal node53536->node49642 node53539 Risikokommunikation node53539->node43008 node53539->node49642 node49642->node43008 node41233 Informationsasymmetrie node31542->node41233 node50461 Vertrauen node44206 Public Relations (PR) node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node43008 node46437->node52688 node46437->node50461 node46437->node44206 node43604 positive Agency-Theorie node43604->node31542 node44119 Prinzipal node44119->node31542 node40012 Informationsökonomik node40012->node31542
      Mindmap Reputation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reputation-43008 node43008 Reputation node31542 Agency-Theorie node43008->node31542 node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node43008 node49642 Unternehmenskultur node49642->node43008 node52704 Krisenkommunikation node52704->node43008 node53526 Whistleblowing node53526->node43008

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Andreas Suchanek
      Handelshochschule Leipzig und
      Wittenberg, Zentrum für Globale Ethik
      Prof. Dr. Nick Lin-Hi
      Universität Vechta
      Professor für Wirtschaft und Ethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Master-worker computing is a parallel computing scheme, which makes master and worker collaborate. Due to its high reliability availability and serviceability, it is widely used in scientific computing fields. However, lack of cooperation and …
      In cloud computing—an emerging paradigm, the challenges of trust management are the prime issue. Inadequate security assertion, loss of asset control, and transparency compel enterprise to question cloud services. Cloud environment being dynamic …
      Following SOX, financial restatements increased dramatically. Prior research suggests that how investors respond to restatements, particularly those involving fraud, may mitigate or exacerbate damage suffered. We extend both accounting and …

      Sachgebiete