Direkt zum Inhalt

Reputation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    das auf Erfahrungen gestützte Ansehen, das ein Individuum oder eine Organisation bei anderen Akteuren hat. Reputation spielt eine wesentliche Rolle bei der Einschätzung künftiger Verhaltensweisen von A als potenziellem Interaktionspartner von B, v.a. in solchen Situationen, die vertraglich nur unvollständig bzw. gar nicht erfasst werden (können), vgl. Agency-Theorie. Reputation stellt heute ein Äquivalent für die traditionellen Begriffe Ehre oder Tugend dar. Für Unternehmen ist Reputation ein wichtiger immaterieller Vermögenswert, da diese Einfluss auf die individuelle Kooperationsfähigkeit hat. Das Management von Reputation ist oftmals sowohl Ziel als auch Bestandteil von CSR-Strategien.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Reputation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reputation-43008 node43008 Reputation node31542 Agency-Theorie node43008->node31542 node43924 Organisationsentwicklung node49642 Unternehmenskultur node43924->node49642 node47011 Verwaltung node35404 Hochschule node48087 Unternehmen node53526 Whistleblowing node53526->node43008 node53526->node47011 node53526->node35404 node53526->node48087 node37108 Kunde node53526->node37108 node52682 Unternehmenskommunikation node37353 Krisenmanagement node52704 Krisenkommunikation node52704->node43008 node52704->node52682 node52704->node37353 node52688 harte und weiche ... node52704->node52688 node53536 Skandal node53536->node49642 node53539 Risikokommunikation node53539->node43008 node53539->node49642 node49642->node43008 node41233 Informationsasymmetrie node31542->node41233 node50461 Vertrauen node44206 Public Relations (PR) node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node43008 node46437->node52688 node46437->node50461 node46437->node44206 node43604 positive Agency-Theorie node43604->node31542 node44119 Prinzipal node44119->node31542 node40012 Informationsökonomik node40012->node31542
      Mindmap Reputation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reputation-43008 node43008 Reputation node31542 Agency-Theorie node43008->node31542 node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node43008 node49642 Unternehmenskultur node49642->node43008 node52704 Krisenkommunikation node52704->node43008 node53526 Whistleblowing node53526->node43008

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Andreas Suchanek
      Handelshochschule Leipzig und
      Wittenberg, Zentrum für Globale Ethik
      Prof. Dr. Nick Lin-Hi
      Universität Vechta
      Professor für Wirtschaft und Ethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Alle relevanten Bücher, Zeitschriften und Artikel zum Thema auf einen Blick.
      Die Abgasaffäre hat offenbar nicht nur dem Ruf deutscher Autobauer geschadet, sondern kratzt auch am Image der Dax-Chefs, so eine Studie. Wie gezieltes Repuationsmanagement dagegen helfen kann.
      The introduction of ICT systems into vehicles impacts on safety requirements in the automotive domain. We provide a defence mechanism based on two reputation systems: Rational and History-Based to identify insider attackers and isolate them to …

      Sachgebiete