Direkt zum Inhalt

Reputation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    das auf Erfahrungen gestützte Ansehen, das ein Individuum oder eine Organisation bei anderen Akteuren hat. Reputation spielt eine wesentliche Rolle bei der Einschätzung künftiger Verhaltensweisen von A als potenziellem Interaktionspartner von B, v.a. in solchen Situationen, die vertraglich nur unvollständig bzw. gar nicht erfasst werden (können), vgl. Agency-Theorie. Reputation stellt heute ein Äquivalent für die traditionellen Begriffe Ehre oder Tugend dar. Für Unternehmen ist Reputation ein wichtiger immaterieller Vermögenswert, da diese Einfluss auf die individuelle Kooperationsfähigkeit hat. Das Management von Reputation ist oftmals sowohl Ziel als auch Bestandteil von CSR-Strategien.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Reputation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reputation-43008 node43008 Reputation node31542 Agency-Theorie node43008->node31542 node43924 Organisationsentwicklung node49642 Unternehmenskultur node43924->node49642 node47011 Verwaltung node35404 Hochschule node48087 Unternehmen node53526 Whistleblowing node53526->node43008 node53526->node47011 node53526->node35404 node53526->node48087 node37108 Kunde node53526->node37108 node52682 Unternehmenskommunikation node37353 Krisenmanagement node52704 Krisenkommunikation node52704->node43008 node52704->node52682 node52704->node37353 node52688 harte und weiche ... node52704->node52688 node53536 Skandal node53536->node49642 node53539 Risikokommunikation node53539->node43008 node53539->node49642 node49642->node43008 node41233 Informationsasymmetrie node31542->node41233 node50461 Vertrauen node44206 Public Relations (PR) node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node43008 node46437->node52688 node46437->node50461 node46437->node44206 node43604 positive Agency-Theorie node43604->node31542 node44119 Prinzipal node44119->node31542 node40012 Informationsökonomik node40012->node31542
      Mindmap Reputation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reputation-43008 node43008 Reputation node31542 Agency-Theorie node43008->node31542 node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node43008 node49642 Unternehmenskultur node49642->node43008 node52704 Krisenkommunikation node52704->node43008 node53526 Whistleblowing node53526->node43008

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Andreas Suchanek
      Handelshochschule Leipzig und
      Wittenberg, Zentrum für Globale Ethik
      Prof. Dr. Nick Lin-Hi
      Universität Vechta
      Professor für Wirtschaft und Ethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Alle relevanten Bücher, Zeitschriften und Artikel zum Thema auf einen Blick.
      The advent of blockchain sheds light on addressing trust issues of peer-to-peer networks by providing a distributed tamper-resistant ledger. Beyond cryptocurrencies, it is believed that blockchain can also be used to protect other properties such …
      This paper examines the cultural and social impacts of the European Capital of Culture (ECOC) on the case of the Slovenian city Maribor, the cultural capital of Europe in 2012. The aim is to examine whether geographical area, time, and the level …

      Sachgebiete