Direkt zum Inhalt

Scheinvorgang

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff der Netzplanung: Vorgang in einem Netzplan, dem im realen zugrunde liegenden Projekt keine Tätigkeit entspricht. Scheinvorgänge sind in Vorgangspfeilnetzplänen zur Darstellung gewisser Ablaufbeziehungen zwischen (realen) Vorgängen erforderlich, in Vorgangsknotennetzplänen allenfalls zur eindeutigen Darstellung des Projektanfangs bzw. des -endes als Quelle bzw. Senke des betreffenden Netzplanes.

    Vgl. auch Netzplantechnik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Scheinvorgang Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/scheinvorgang-42354 node42354 Scheinvorgang node46979 Vorgang node42354->node46979 node42861 Projekt node42354->node42861 node40139 Netzplantechnik node42354->node40139 node38353 kritischer Vorgang node46979->node38353 node49885 Vorgangspuffer node49885->node46979 node30139 Aufgabe node42861->node30139 node46130 Projektmanagement (PM) node42861->node46130 node39791 Norm node42861->node39791 node44799 Reorganisation node42861->node44799 node40139->node42861 node36685 Ereignispuffer node36685->node40139 node44764 Puffer node44764->node40139
      Mindmap Scheinvorgang Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/scheinvorgang-42354 node42354 Scheinvorgang node46979 Vorgang node42354->node46979 node42861 Projekt node42354->node42861 node40139 Netzplantechnik node42354->node40139

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Marco Lübbecke
      RWTH Aachen, Lehrstuhl für Operations Research
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Erläutern Sie den Begriff „Produktion“.
      Die Produktionslogistik umfasst alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Material- und Informationsfluss von Einsatzgütern, vom Rohmateriallager zur Produktion sowie von Halbfabrikaten und Zukaufteilen durch die Stufen des Produktionsprozesses …
      Basis der hier zu behandelnden Gliederungstechnik ist die Theorie der Aufgabenund Arbeitsanalyse (vgl. insbesondere Kosiol 1962).

      Sachgebiete