Direkt zum Inhalt

Wartezeit

Definition

Zeitraum, der verstreichen muss, bis ein bestimmtes Ereignis eintritt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Arbeitszeit
    2. Operations Research
    3. Arbeitsrecht
    4. Sozialversicherung
    5. Individualversicherung

    Arbeitszeit

    Teil der Grundzeit (tg). Planmäßiges Warten der Menschen auf das Ende von Ablaufabschnitten, bei denen Betriebsmittel oder Arbeitsgegenstand zeitbestimmend sind.

    Kurzzeichen nach REFA-Verband für Arbeitsstudien, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.V.: tw. Ist der Anteil der Wartezeit (unbeeinflussbare Zeit) hoch, ist der Akkordlohn als Lohnform nicht anwendbar.

    Operations Research

    Zeit, die eine Transaktion vor einer besetzten Abfertigungseinheit in einer Warteschlange zubringt oder Stillstandszeit einer Abfertigungseinheit, die auf zu bearbeitende Transaktionen wartet. Wichtiges Effektivitätsmaß bei Wartesystemen.

    Bewertete Wartezeit: Wartekosten.

    Arbeitsrecht

    1. Urlaub: Der volle Urlaubsanspruch wird erstmalig nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben (§ 4 BUrlG).

    2. Ruhegeldzusagen: Diese werden oft nur unter der aufschiebenden Bedingung gewährt, dass eine bestimmte Wartezeit erfüllt ist, d.h. dass der Arbeitnehmer bei Eintritt des Versorgungsfalls eine bestimmte Mindestzeit im Arbeitsverhältnis zurückgelegt hat oder bis zu einem bestimmten Lebensalter im Betrieb tätig wird.

    3. Anders: Unverfallbarkeitsfristen (Begriff des Betriebsrentengesetzes).

    Vgl. auch Pensionsanwartschaft.

    Sozialversicherung

    Die für die Entstehung eines Leistungsanspruchs erforderliche Mindestversicherungszeit (Anwartschaft).

    1. Gesetzliche Krankenversicherung: Für Mutterschaftsgeld: zwölf Wochen Pflichtversicherung in der Zeit vom Beginn des zehnten bis zum Ende des vierten Monats vor der Entbindung (§ 200 RVO).

    2. Gesetzliche Rentenversicherung: Die sog. allgemeine Wartezeit beträgt fünf Jahre. Es werden auf die allgemeine Wartezeit Beitragszeiten, Ersatzzeiten, Zeiten aus Versorgungsausgleich, aus Rentensplitting unter Ehegatten angerechnet. Die Erfüllung der allgemeinen Wartezeit ist erforderlich für den Anspruch auf Altersrente, Rente wegen Erwerbsminderung, Rente wegen Todes, Erziehungsrente. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Wartezeit auch fingiert werden (z.B. §§ 50 I 2, 53, 245 SGB VI). Neben der allgemeinen Wartezeit sind nach § 50 II SGB VI je nach Rentenart Wartezeiten von 20, 25 und 35 Jahren für den Rentenanspruch zu erfüllen. Mit welchen rentenrechtlichen Zeiten die verschiedenen Wartezeiten erreicht werden, regelt die Vorschrift des § 51 SGB VI.

    3. Soziale Pflegeversicherung: Seit 1.1.2000 gilt eine Wartezeit von fünf Jahren (Vorversicherungszeit). Vorversicherungszeiten in der sozialen Pflegeversicherung und privaten Pflege-Pflichtversicherung werden zusammengerechnet.

    4. Unfallversicherung: keine Wartezeiten.

    5. Arbeitslosenversicherung: kennt anstelle der Wartezeit den Begriff der Anwartschaftszeit. Diese hat der Versicherte im Regelfall erfüllt, wenn er in der Rahmenfrist (von drei Jahren) mindestens zwölf Monate, als Saisonarbeitnehmer mindestens sechs Monate, in einem Versicherungspflichtverhältnis gestanden hat (§ 142 SGB III). Von der Dauer des Versicherungsverhältnisses hängt u.a. die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld ab (abhängig auch vom Alter des Arbeitslosen), vgl. § 147 SGB III.

    Individualversicherung

    Zeitspanne zwischen Versicherungsbeginn und Beginn des Anspruchs auf Versicherungsleistungen, während der bei einem Schaden keine oder nur gekürzte Leistungen gewährt werden. Wartezeit in der Privatversicherung grundsätzlich nicht üblich.

    Wesentliche Ausnahmen:
    (1) teilweise bei Lebensversicherungen ohne ärztliche Untersuchung oder von nicht ganz gesunden Personen sowie bei Selbstmord.
    (2) In der Krankenversicherung allgemeine Wartezeit drei Monate, bes. Wartezeit für Entbindung, Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie acht Monate. Bei Unfällen, einzelnen akuten Infektionskrankheiten etc. entfällt die Wartezeit.

    Mindmap Wartezeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wartezeit-49499 node49499 Wartezeit node46519 Schaden node49499->node46519 node43425 REFA-Verband für Arbeitsstudien ... node49499->node43425 node31417 Akkordlohn node49499->node31417 node46549 Rente wegen Erwerbsminderung node49499->node46549 node47344 Transaktion node49499->node47344 node44142 Rentenreform node44142->node46549 node48890 Verjährung node44905 Rücklagen node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node46519->node48890 node46519->node44905 node46519->node33703 node46836 stille Rücklagen node46519->node46836 node31744 analytische Arbeitsbewertung node31744->node43425 node44641 REFA-Lehre node33057 Ergonomie node33057->node43425 node36234 Humanisierung der Arbeit node43425->node44641 node43425->node36234 node48236 Zeitrente node40620 Mitbestimmungsrecht node31417->node40620 node39099 Leistungslohn node31417->node39099 node31379 Arbeitsentgelt node31417->node31379 node37707 Invalidität node37707->node46549 node46549->node48236 node30025 Datenbank node50571 Verfügungsrechte node54160 Kryptowährung node54160->node47344 node53556 Crowdfunding node53556->node47344 node47344->node30025 node47344->node50571 node45924 Prämienlohn node45924->node31417
    Mindmap Wartezeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wartezeit-49499 node49499 Wartezeit node31417 Akkordlohn node49499->node31417 node47344 Transaktion node49499->node47344 node46549 Rente wegen Erwerbsminderung node49499->node46549 node43425 REFA-Verband für Arbeitsstudien ... node49499->node43425 node46519 Schaden node49499->node46519

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete