Direkt zum Inhalt

Berufsförderung

Definition

I. Bundesagentur für Arbeit (BA): Leistungen zur Förderung der beruflichen Weiterbildung.

II. Gesetzliche Rentenversicherung: Leistungen, z.B. zur Rehabilitation (berufliche Rehabilitation) von Versicherten, deren Erwerbsfähigkeit wegen Krankheit erheblich gefährdet oder gemindert ist, wenn dadurch die Erwerbsfähigkeit wesentlich gebessert oder wiederhergestellt oder eine Erwerbsminderung abgewendet werden kann.
III. Gesetzliche Unfallversicherung: Leistungen im Rahmen der berufsfördernden Leistungen zur Rehabilitation, wenn ein Versicherter aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf auszuüben.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Bundesagentur für Arbeit (BA)
    2. Gesetzliche Rentenversicherung
    3. Gesetzliche Unfallversicherung

    Bundesagentur für Arbeit (BA)

    Leistungen zur Förderung der beruflichen Weiterbildung in Form der individuelle Förderung an Einzelpersonen zu deren beruflicher Ausbildung und Weiterbildung werden von der Bundesagentur für Arbeit erbracht, z.B. Berufsausbildungsbeihilfe (§§ 56 ff. SGB III) etc.

    Gesetzliche Rentenversicherung

    Leistungen, z.B. zur Rehabilitation (berufliche Rehabilitation) von Versicherten, deren Erwerbsfähigkeit wegen Krankheit erheblich gefährdet oder gemindert ist, wenn dadurch die Erwerbsfähigkeit wesentlich gebessert oder wiederhergestellt oder eine Erwerbsminderung abgewendet werden kann (§§ 9 ff. SGB VI). Bei Nichterfüllung der hierfür erforderlichen Wartezeit ist die Bundesagentur für Arbeit zuständig.

    Gesetzliche Unfallversicherung

    Leistungen im Rahmen der berufsfördernden Leistungen zur Rehabilitation, wenn ein Versicherter aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf auszuüben (vgl. § 35 SGB VII i.V. mit §§ 33 ff SGB IX). Es werden Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie in Werkstätten für behinderte Menschen erbracht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Berufsförderung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsfoerderung-30359 node30359 Berufsförderung node49499 Wartezeit node30359->node49499 node29150 Berufskrankheit node30359->node29150 node42895 Rehabilitation node30359->node42895 node28480 Arbeitsunfall node30359->node28480 node30456 berufliche Rehabilitation node30359->node30456 node42359 Rente als vorläufige ... node42359->node28480 node51519 Dread Disease node51519->node49499 node28351 Anwartschaftszeit node28351->node49499 node43425 REFA-Verband für Arbeitsstudien ... node49499->node43425 node27808 Berufsgenossenschaft node29150->node27808 node50239 Unfallversicherung node29150->node50239 node29150->node28480 node50328 Unfallanzeige node50328->node28480 node50330 Witwenbeihilfe node50330->node28480 node39883 Mitwirkungspflicht node42895->node39883 node46549 Rente wegen Erwerbsminderung node42895->node46549 node42895->node30456 node46058 soziale Sicherung node42895->node46058 node28480->node50239 node29198 Bundesagentur für Arbeit node31219 berufliche Fortbildung node30456->node29198 node30456->node31219 node50019 Wanderversicherung node50019->node49499
      Mindmap Berufsförderung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsfoerderung-30359 node30359 Berufsförderung node42895 Rehabilitation node30359->node42895 node30456 berufliche Rehabilitation node30359->node30456 node28480 Arbeitsunfall node30359->node28480 node29150 Berufskrankheit node30359->node29150 node49499 Wartezeit node30359->node49499

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Internationale und international-vergleichende Perspektiven werden von Praxis und Wissenschaft der Erwachsenenbildung seit Beginn des 20. Jahrhunderts thematisiert. Während es zunächst um den Austausch von Wissen über die Erwachsenenbildung in …
      Die umgangssprachliche Berufsbezeichnung „Akupunkturmediziner/Akupunkturmedizinerin“ oder „Akupunkteur/Akupunkteurin“ weist z. B. auf Aufbaustudiengänge der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA) hin, mit dem Abschluss …
      Der Beitrag stellt fünf Ansätze vor, die mit unterschiedlichen Intentionen das mobile Lernen im Handwerk und für das Handwerk fördern, nutzen und ihm einen konzeptionellen Rahmen geben. Einige dieser Ansätze befinden sich noch im Erprobungsstatus …

      Sachgebiete