Direkt zum Inhalt

Rehabilitation

Definition

I. Sozialrecht: Sammelbegriff für Maßnahmen und Leistungen zur Eingliederung behinderter Menschen im Sozialversicherungsrecht, sozialen Entschädigungsrecht und Sozialhilferecht. II. Soziale Sicherung: im Rahmen der sozialen Sicherung unterschiedlich definierter Begriff. Im Wesentlichen soll eine Verschlimmerung von Krankheiten vermieden werden und/oder ein Ausscheiden aus der Erwerbstätigkeit verhindert werden.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Sozialrecht
    2. Soziale Sicherung

    Sozialrecht

    Sammelbegriff für Maßnahmen und Leistungen zur Eingliederung in ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkter oder behinderter Menschen im Sozialversicherungsrecht (einschließlich Recht der Arbeitsförderung), sozialen Entschädigungsrecht und Sozialhilferecht.

    1. Leistungen: Medizinische, berufsfördernde (berufliche Rehabilitation) und ergänzende Leistungen.

    2. Rechtsgrundlagen/Zuständigkeit: für die Bereiche Sozialversicherung und soziales Entschädigungsrecht gemeinsame Grundsätze im Sozialgesetzbuch Neuntes Buch - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX) - seit dem 1.7.2001. Für die Durchführung der einzelnen Maßnahmen sind die jeweiligen Versicherungsträger oder Behörden (Rehabilitationsträger) zuständig; z.B. die Krankenkassen für Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation nach dem Recht der gesetzlichen Krankenversicherung (§§ 40 ff. SGB V); die Unfallversicherungsträger für die medizinische und berufliche Rehabilitation bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten (§§ 26 I, III SGB VII); die Rentenversicherungsträger für die medizinische und berufliche Rehabilitation, wenn die Erwerbsfähigkeit erheblich gefährdet ist (§§ 9 ff. SGB VI); die Arbeitsverwaltung für die berufliche Rehabilitation behinderter Menschen, wenn kein anderer Träger zuständig ist (§§ 112 ff. SGB III); die Sozialhilfeträger für medizinische und berufliche Rehabilitation  von behinderten Menschen, die keinen anderweitigen Anspruch auf Förderung haben (§ 53 SGB XII).

    3. Für alle Verfahren der Rehabilitation gilt der Grundsatz: Rehabilitation geht vor Rente, d.h. Renten wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung (Rente wegen Erwerbsminderung) sollen nur gewährt werden, wenn zuvor Maßnahmen zur Rehabilitation durchgeführt worden sind oder solche Maßnahmen keinen Erfolg mehr versprechen.

    4. Maßnahmen der Rehabilitation können nur mit Zustimmung des behinderten Menschen durchgeführt werden. Fehlende Zustimmung kann unter bestimmten Umständen Verletzung der Mitwirkungspflicht bedeuten und zur Versagung weiterer Leistungen (z.B. Renten) führen.

    Soziale Sicherung

    Im Rahmen der sozialen Sicherung unterschiedlich definierter Begriff. Im Wesentlichen soll eine Verschlimmerung von Krankheiten vermieden werden und/ oder ein Ausscheiden aus der Erwerbstätigkeit verhindert werden.

    Rehabilitation gibt es in der Alterssicherung, Krankenversicherung, Arbeitsförderung, gesetzlichen Unfallversicherung und im Rahmen der Sozialhilfe bzw. des Arbeitslosengeld II.

    Mindmap Rehabilitation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rehabilitation-42895 node42895 Rehabilitation node44304 Sozialhilfe node42895->node44304 node39883 Mitwirkungspflicht node42895->node39883 node40033 Krankenversicherung node42895->node40033 node50239 Unfallversicherung node42895->node50239 node46058 soziale Sicherung node42895->node46058 node32920 Humankapital node34816 Gewinnabgrenzungsaufzeichnungsverordnung (GAufzV) node30696 Außenprüfung node42647 Sozialleistungen node42647->node44304 node39883->node34816 node39883->node30696 node39883->node42647 node45766 Steuern node31465 Arbeit node31465->node46058 node44201 Sozialversicherung node40033->node44201 node37101 Minderung der Erwerbsfähigkeit ... node37101->node50239 node32110 Haftung node32110->node50239 node50239->node44201 node34513 Gesundheitswesen node34513->node40033 node44201->node44304 node46058->node32920 node46058->node44304 node46058->node45766 node46058->node40033 node46058->node50239 node38183 Kontrahierungszwang node38183->node40033 node54193 Bedingungsloses Grundeinkommen node54193->node44304
    Mindmap Rehabilitation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rehabilitation-42895 node42895 Rehabilitation node40033 Krankenversicherung node42895->node40033 node50239 Unfallversicherung node42895->node50239 node46058 soziale Sicherung node42895->node46058 node39883 Mitwirkungspflicht node42895->node39883 node44304 Sozialhilfe node42895->node44304

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete