Direkt zum Inhalt

Bergmannsrente

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    heute: Rente für Bergleute (§ 45 SGB VI). Berechtigt sind Versicherte bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze, die
    (1) vermindert im Bergbau berufsfähig sind, in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der im Bergbau verminderten Berufsfähigkeit drei Jahre knappschaftliche Pflichtbeitragszeiten und die allg. Wartezeit in der knappschaftlichen Rentenversicherung erfüllt haben, sowie
    (2) Versicherte, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, im Vergleich zu der bisher verrichteten knappschaftlichen Arbeit keine wirtschaftlich gleichwertigen Arbeiten tatsächlich mehr ausüben können, nach Erfüllung einer 25-jährigen knappschaftlichen Wartezeit auch ohne medizinisch nachgewiesene Leistungseinschränkung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Bergmannsrente"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Bergmannsrente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bergmannsrente-31358 node31358 Bergmannsrente node49499 Wartezeit node31358->node49499 node47344 Transaktion node49499->node47344 node31417 Akkordlohn node49499->node31417 node46549 Rente wegen Erwerbsminderung node49499->node46549 node46519 Schaden node49499->node46519 node41512 Knappschaftsrente node41512->node31358
    Mindmap Bergmannsrente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bergmannsrente-31358 node31358 Bergmannsrente node49499 Wartezeit node31358->node49499 node41512 Knappschaftsrente node41512->node31358

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete