Direkt zum Inhalt

Beitragszeiten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Zeiten, für die nach Bundesrecht oder früherem dt. Reichsrecht Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung wirksam entrichtet worden sind oder als entrichtet gelten. Beitragszeiten können Zeiten aus Pflichtbeiträgen oder aus freiwilligen Beiträgen sein. Pflichtbeitragszeiten sind auch Zeiten, für die Pflichtbeiträge nach bes. Vorschriften als gezahlt gelten (§ 55 SGB VI), seit 1.1.2002 auch Zeiten, für die Entgeltpunkte neben Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung oder Pflege gutgeschrieben worden sind. Für Zeiten im Beitrittsgebiet ist § 248 III SGB VI anzuwenden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Beitragszeiten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beitragszeiten-31317 node31317 Beitragszeiten node42819 Rentenversicherung node31317->node42819 node39176 Lebensversicherung node42819->node39176 node41575 Lebensstandardsicherung node42819->node41575 node43722 Sterbevierteljahr node43722->node42819 node40230 Künstlersozialversicherung node40230->node42819 node49499 Wartezeit node49499->node31317 node43425 REFA-Verband für Arbeitsstudien ... node49499->node43425 node28351 Anwartschaftszeit node28351->node49499 node51519 Dread Disease node51519->node49499 node50019 Wanderversicherung node50019->node49499
      Mindmap Beitragszeiten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beitragszeiten-31317 node31317 Beitragszeiten node42819 Rentenversicherung node31317->node42819 node49499 Wartezeit node49499->node31317

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im Fokus des Kapitels liegen die politischen, ökonomischen und gesamtgesellschaftlichen Wechselwirkungen zwischen Bevölkerungsentwicklung und Arbeitsmarkt. Zunächst geben die Autoren einen Überblick über demografische Entwicklungen in Deutschland …
      Zwischen 2011 und 2014/15 wurde das italienische Arbeits- und Sozialrecht dreimal grundlegend reformiert. Dabei kam es zu einer radikalen Umstrukturierung im System der Arbeitsmarktdienstleistungen, um die Chancen der Arbeitslosen bei der Suche …
      Die sozialpolitische Diskussion zur Anpassung der Alterssicherung in Deutschland betrifft auch die Entwicklung des Beitragssatzes zur gesetzlichen Rentenversicherung und die Entwicklung des Rentenniveaus. Die Ziele zum Beitragssatz (maximal 20 …

      Sachgebiete