Direkt zum Inhalt

Schlussnote

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Schlussschein. 1. Begriff: Von dem Handelsmakler zu unterzeichnende und beiden Parteien unverzüglich nach Abschluss des Geschäftes zuzustellende Privaturkunde (§ 94 I HGB).

    2. Die Schlussnote enthält die Namen bzw. die Firmen der Parteien, den Gegenstand und die Bedingungen des Geschäfts, bei Verkäufen von Waren und Wertpapieren v.a. Gattung, Menge, Preis und Lieferzeit.

    3. Die Schlussnote dient lediglich Beweiszwecken, auf die Wirksamkeit des Geschäftes hat sie direkt keinen Einfluss.

    4. Wird die Schlussnote vorbehaltlos angenommen, so ist darin Genehmigung des Geschäftes mit dem Inhalt der Schlussnote zu sehen; Schweigen gilt als Annahme, wenn den Parteien eine Schlussnote gleichen Inhaltes zugegangen ist und das Geschäft nicht bereits vorher unzweideutig von einer Partei abgelehnt war.

    5. Im Börsenverkehr ist die Schlussnote auch unter Vorbehalt der Benennung der anderen Partei häufig (Aufgabegeschäft).

    Vgl. auch Schlussbrief.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Schlussnote Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schlussnote-43055 node43055 Schlussnote node35909 Handelsmakler node43055->node35909 node30639 Aufgabegeschäft node43055->node30639 node46416 Schlussbrief node43055->node46416 node36101 Handelsvertreter node35909->node36101 node32382 Effektenmakler node32382->node35909 node50651 Warenmuster node50651->node35909 node50470 Vermittlungsmakler node50470->node35909 node30639->node35909 node30139 Aufgabe node30139->node30639 node31173 Aufgabemakler node31173->node30639 node45429 Schlussschein node45429->node43055
      Mindmap Schlussnote Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schlussnote-43055 node43055 Schlussnote node35909 Handelsmakler node43055->node35909 node30639 Aufgabegeschäft node43055->node30639 node46416 Schlussbrief node43055->node46416 node45429 Schlussschein node45429->node43055

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das im vorausgegangenen Kapitel konzeptualisierte Modell zur Wirkungsweise von Hochschulkooperationen bildet das Fundament für die im Folgenden dokumentierte empirische Untersuchung. Nach der Vorstellung des methodischen Konzepts (Kapitel 4.1) …
      Ergänzend zu diesem Lehrbuch wurden vom Verfasser das Übungsbuch “Statistik-Übungen” (erschienen im Verlag Springer Gabler) verfasst und die Lernsoftware “PC-Statistiktrainer” entwickelt. Gegenstand sind jeweils die beschreibende Statistik, die …
      Die Börsen der Welt befinden sich ebenso im Umbruch wie die Banken. Durch Umstrukturierungen, abwicklungstechnische Weiterentwicklungen, aber auch Themen rund um die Digitalisierung der Finanzbranche befinden sich das Börsenwesen und der …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete