Direkt zum Inhalt

Virtuelle Währung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eine digitale Darstellung von Werten, die nicht von einer Zentralbank, einem Kreditinstitut oder einem E-Geldinstitut herausgegeben wird, die aber unter bestimmten Umständen als Alternative zu Geld dienen kann. Virtuelle Währungen, auch digitale Währungen genannt, können unterschiedlich ausgestaltet sein. In der Konzeption spielen dabei häufig fest definierte, mathematische Regeln eine große Rolle. Solange virtuelle Währungen von keinem Staat als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt sind, leitet sich ihr Wert ausschließlich aus dem Vertrauen in ihre freiwillige Akzeptanz ab.

    Aus den Medien sind vor allem Bitcoin und Ripple als virtuelle Währungen bekannt. Dabei gehört Bitcoin zu den ältesten auf der Blockchain-Technologie basierenden virtuellen Währungen. Das System wurde erstmalig 2008 in einem White Paper erwähnt. Seitdem wurden zahlreiche virtuelle Währungen - häufig in Anlehnung an Bitcoin - geschaffen. Es ist lange Zeit die am höchsten kapitalisierte virtuelle Währung, die jedoch mitunter sehr hohen Wertschwankungen unterliegt. Aus diesem Grund wird Bitcoin häufig vor allem als Spekulationsobjekt gesehen.

    Vgl. auch Blockchain, Kryptowährung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Virtuelle Währung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/virtuelle-waehrung-54174 node54174 Virtuelle Währung node54161 Blockchain node54174->node54161 node32540 Geld node54174->node32540 node30025 Datenbank node54161->node30025 node54160 Kryptowährung node54161->node54160 node43032 Open Source node54161->node43032 node33315 Grundbuch node54161->node33315 node54160->node54174 node50843 Zahlung node54160->node50843 node54160->node32540 node47299 Zahlungsverkehr node54160->node47299 node27855 Bank node54160->node27855 node29216 Aktiva node32540->node29216 node39685 Liquidität node39685->node32540 node54080 Wirtschaft node54080->node32540 node54412 Digitale Währung node54412->node54174 node54419 Bitcoin node54419->node54174
      Mindmap Virtuelle Währung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/virtuelle-waehrung-54174 node54174 Virtuelle Währung node54161 Blockchain node54174->node54161 node54160 Kryptowährung node54174->node54160 node32540 Geld node32540->node54174 node54412 Digitale Währung node54412->node54174 node54419 Bitcoin node54419->node54174

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jochen Metzger
      Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
      Bundesbankdirektor, Leiter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Virtuelle Währungen werden laut neuen Studien bei Verbrauchern immer bekannter. Eine ernsthafte Konkurrenz für traditionelle Zahlungsmittel sind sie aber noch nicht. Was Kryptowährungen im Finanzsektor bieten.
      Nach Meinung der Bundesregierung ist die Verwendung so genannter virtueller Währungen der Verwendung konventioneller Zahlungsmitteln gleichzusetzen. Wer also mit Kryptogeld ein Entgelt entrichtet, unterliegt nicht der Umsatzsteuer.
      Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag zur Stärkung der Vorschriften akzeptiert, die Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bekämpfen. Damit soll auch die Transparenz bei virtuellen Währungen steigen. 

      Sachgebiete