Direkt zum Inhalt

Anpassungskapazität

Definition

Anpassungsfähigkeit ist die Fähigkeit eines Unternehmens, sich an die Umwelteinflüsse anzupassen und die langfristige Unternehmensexistenz zu sichern

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Unternehmen können ihre Anpassungsfähigkeit sicherstellen, indem sie Umfeldbedingungen wahrnehmen und antizipieren. Ihre unternehmensinternen Anpassungsprozesse können auf technologischen oder organisatorischen Entwicklungen beruhen. Unternehmenseigenschaften, die die Anpassungsfähigkeit befördern sind organisationales Lernen, Flexibilität und die Offenheit für neue Lösungen, aber auch die Verfügbarkeit von Ressourcen.

    Der Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate Change) sieht die Anpassungsfähigkeit neben der Exposition gegenüber Ereignissen (z.B. Flut) und der Sensitivität (z.B. Lage am Fluss) als Komponente der Verletzlichkeit von Systemen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Anpassungskapazität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/anpassungskapazitaet-53727 node53727 Anpassungskapazität node44058 organisationales Lernen node53727->node44058 node47468 Wissensmanagement node44058->node47468 node43780 Single-Loop-Lernen node44058->node43780 node36675 Double-Loop-Lernen node44058->node36675 node37820 Lerntheorien node37820->node44058
      Mindmap Anpassungskapazität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/anpassungskapazitaet-53727 node53727 Anpassungskapazität node44058 organisationales Lernen node53727->node44058

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete