Direkt zum Inhalt

Beihilfehöchstsätze

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    maximaler Subventionswert, den eine finanzielle Fördermaßnahme für gewerbliche Unternehmen (Wirtschaftsförderung) erreichen darf. Beihilfehöchstsätze können für einzelne Fördermaßnahmen festgelegt werden oder auch, bei Kumulierungsmöglichkeit verschiedener Maßnahmen, als Gesamthöchstsatz. Für die Praxis der Wirtschaftsförderung spielen heute v.a. neben Beihilfehöchstsätzen, die von Bundes- oder Landesregierungen vorgegeben werden, auch solche der EU, die für alle Mitgliedsländer verbindlich sind, eine Rolle.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Beihilfehöchstsätze Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beihilfehoechstsaetze-27350 node27350 Beihilfehöchstsätze node48506 Wirtschaftsförderung node27350->node48506 node47332 Subventionswert node27350->node47332 node39955 Infrastruktur node48506->node39955 node46038 Regulierung node48506->node46038 node37289 Marktversagen node48506->node37289 node29753 Deregulierung node48506->node29753 node48419 Subvention node47332->node48419 node46709 Sonderabschreibung node47332->node46709 node26973 Bemessungsgrundlage node47332->node26973
      Mindmap Beihilfehöchstsätze Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beihilfehoechstsaetze-27350 node27350 Beihilfehöchstsätze node48506 Wirtschaftsförderung node27350->node48506 node47332 Subventionswert node27350->node47332

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete