Direkt zum Inhalt

Bemessungsgrundlage

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Steuerrecht
    2. Sozialversicherungsrecht

    Steuerrecht

    Technisch-physische oder wirtschaftlich-monetäre Größe, auf die der Steuertarif angewandt wird (Besteuerungsgrundlage); das quantifizierbare Steuerobjekt bildet die Bemessungsgrundlage. Bei Anknüpfung an technisch-physische Größen (z.B. kg, Kopf, Stück, Liter) ergeben sich keine Schwierigkeiten bei der Erfassung und Abgrenzung der Bemessungsgrundlage (Mengensteuer); bei wirtschaftlich-monetären Größen (d.h. mit Preisen bewertet) tritt das Problem der Inflationsabhängigkeit (Nominal- oder Realwertbesteuerung) auf (Wertsteuer), dem mit einer Deflationierung oder Indexierung begegnet werden kann. Je umfassender die Größen werden (von einem Güterpreis zu Umsätzen, zu Einkommens- und Vermögensgrößen), desto differenzierter wird die Erfassung: Einer vollständigen Erfassung des Einkommens muss eine eindeutige Abgrenzung des Begriffs zugrunde liegen, dieser ist jedoch umstritten (Einkommen); Ermittlung, entsprechende Periodisierung und Bewertung (bes. bei Vermögenswerten von Bedeutung) des Einkommens führen zu Schwierigkeiten bei der Beschreibung der Bemessungsgrundlage.

    Sozialversicherungsrecht

    Rentenbemessungsgrundlage, Beitragsbemessungsgrenze, Grundlohn.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Bemessungsgrundlage"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Bemessungsgrundlage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bemessungsgrundlage-26973 node26973 Bemessungsgrundlage node34718 Einkommen node26973->node34718 node40541 juristische Person node41921 Rechtsfähigkeit node27889 Aktiengesellschaft (AG) node40741 Körperschaftsteuer node27889->node40741 node40741->node26973 node40741->node41921 node40249 Kapitalertragsteuer node40741->node40249 node34811 Gossensche Gesetze node39648 inferiores Gut node39648->node34718 node34985 Gerechtigkeit node34985->node34718 node34718->node34811 node49034 Volkseinkommen node34718->node49034 node35031 Gewerbeertrag node51984 Ertragsteuern node51984->node26973 node51984->node40541 node51984->node35031 node51984->node40249 node45766 Steuern node51984->node45766 node45766->node26973 node45766->node49034 node35681 Gesamtkostenverfahren node45766->node35681 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node45766->node33703 node33156 Immobilien node32085 Einfamilienhaus node52852 Normalherstellungskosten node46709 Sonderabschreibung node52774 Abschreibung nach Eigennutzung node52774->node26973 node52774->node33156 node52774->node32085 node52774->node52852 node52774->node46709 node49053 Zoll node49053->node45766 node41465 Investitionsrechnung node41465->node40741
    Mindmap Bemessungsgrundlage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bemessungsgrundlage-26973 node26973 Bemessungsgrundlage node34718 Einkommen node26973->node34718 node45766 Steuern node45766->node26973 node52774 Abschreibung nach Eigennutzung node52774->node26973 node51984 Ertragsteuern node51984->node26973 node40741 Körperschaftsteuer node40741->node26973

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete