Direkt zum Inhalt

Buchungsgebühr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gebühr, die von den Kreditinstituten im Rahmen der Kontoführung in Rechnung gestellt wird. Neben einer fixen Grundgebühr wird für jede auf dem Konto vorgenommene Buchung ein gewisser Betrag (teilweise differenziert nach dem der Buchung zugrunde liegenden Zahlungsvorgang) dem Kontoinhaber belastet. Zur Förderung der beleglosen Abwicklung differenzieren die Kreditinstitute auch zunehmend nach der Einreichungsart (beleglose Aufträge günstiger als beleghafte). Manche Banken gewähren bestimmte Freiposten pro Monat, Quartal oder Jahr, die frei von Buchungsgebühren sind. Darüber hinaus kommen Differenzierungen nach Buchungstypen wie Daueraufträgen, Überweisungen, Lastschriften etc. vor. Die Erhebung einer Buchungsgebühr ist Bestandteil der Geschäfts- und Preispolitik eines Kreditinstituts. Banken sowie Bausparkassen erheben teilweise aus Marketinggründen keine Buchungsgebühren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Buchungsgebühr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/buchungsgebuehr-29650 node29650 Buchungsgebühr node36099 Gebühr node29650->node36099 node29478 Äquivalenzprinzip node36099->node29478 node48326 Verwaltungskosten node36099->node48326 node45766 Steuern node45766->node36099 node35396 Effektivzins node35396->node36099
      Mindmap Buchungsgebühr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/buchungsgebuehr-29650 node29650 Buchungsgebühr node36099 Gebühr node29650->node36099

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete