Direkt zum Inhalt

Carbon Disclosure Project

Definition

Das Carbon Disclosure Project ist eine unabhängige und nicht kommerzielle Organisation, die die größte Datenbank an Informationen über Treibhausemissionen und Klimastrategien von Unternehmen bereitstellt.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. CDP; das Carbon Disclosure Project ist eine unabhängige und nicht kommerzielle Organisation, die im Jahr 2000 gegründet wurde. Ziel des Projektes ist, Informationen für Investoren, Gesellschaften und Regierungen bereitzustellen. Die Organisation besitzt die größte Datenbank an Treibhausemissionsdaten von Unternehmen und deren Strategien bezüglich des Klimawandels. Zur Datensammlung werden jährlich standardisierte Fragebögen erstellt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Carbon Disclosure Project Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/carbon-disclosure-project-52338 node52338 Carbon Disclosure Project node52424 Klimawandel node52338->node52424 node35145 Fragebogen node52338->node35145 node52340 IPCC node52424->node52340 node52341 Klimarisiken node52424->node52341 node32134 Elementarschadenversicherung node32134->node52424 node49542 verbundene Wohngebäudeversicherung node49542->node52424 node31947 Erhebung node35145->node31947 node35357 Filterfrage node35357->node35145 node48544 Vorgabe node48544->node35145 node48040 Umfrage node48040->node35145
      Mindmap Carbon Disclosure Project Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/carbon-disclosure-project-52338 node52338 Carbon Disclosure Project node52424 Klimawandel node52338->node52424 node35145 Fragebogen node52338->node35145

      News SpringerProfessional.de

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      • Warum Unternehmen ein Fehlermanagement brauchen

        Fehler werden mit schlampiger Arbeit assoziiert. Dabei haben sie häufig mit belastenden Situationen in Unternehmen zu tun. Wie Manager mit Fehlern umgehen sollten und was sie von Piloten lernen können, beschreibt Gastautor Jan U. Hagen.

      • Was der DSGVO den Schrecken nimmt

        DSGVO-Alarm über Deutschland: Überquellende digitale Postfächer. Schulen, Vereine, Blogger und kleine Unternehmen schließen ihre Webseiten. Manager und Vorstände fürchten säbelwetzende Abmahnanwälte. 

      • Wenn alte IT-Technik der Digitalisierung im Weg steht

        In vielen Unternehmen kommt oft Jahre alte Hard- und Software zum Einsatz, die so genannte Legacy. Für digitale Innovationen ist das eine große Hürde. Thomas Hellweg, Geschäftsführer DACH beim IT-Infrastruktur-Spezialisten Tmaxsoft, empfiehlt Unternehmen, notwendige Modernisierungen in sechs Schritten anzugehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Concerns about climate change as a result of anthropic actions have led to an increase in the volume of information disclosed about it in the reports of companies that are members of the Carbon Disclosure Project (CDP). In this context, the …
      As global warming continues to attract growing levels of attention, various stakeholders (states, general public, investors, and lobbyists) have put climate change on corporate agendas and expect firms to disclose relevant greenhouse gas (GHG) inform…

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete