Direkt zum Inhalt

Classe Productive

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Klasse der Landwirte und Urproduzenten, die die Werte einer Volkswirtschaft schafft und Pachtzahlungen an die Classe stérile leistet.

    Vgl. auch Physiokratie, Quesnay.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Classe Productive Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/classe-productive-28092 node28092 Classe Productive node27936 Classe Stérile node28092->node27936 node43847 Physiokratie node27936->node43847 node46630 Quesnay node27936->node46630 node43847->node28092 node43847->node46630 node37376 klassischer Liberalismus node43847->node37376 node39271 Merkantilismus node43847->node39271 node28380 Dirigismus node43847->node28380 node46630->node28092 node49613 Tableau Économique node46630->node49613 node50306 Wertschöpfung node46630->node50306 node38253 Klassentheorie node38253->node28092 node38253->node27936 node38253->node43847 node37009 Kapitalismus node38253->node37009 node29032 dialektischer Materialismus node38253->node29032 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node46630 node44077 Proletariat node44077->node38253
      Mindmap Classe Productive Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/classe-productive-28092 node28092 Classe Productive node27936 Classe Stérile node28092->node27936 node43847 Physiokratie node28092->node43847 node46630 Quesnay node28092->node46630 node38253 Klassentheorie node38253->node28092

      News SpringerProfessional.de

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dirk Sauerland
      Universität Witten/Herdecke, Lehrstuhl für Institutionenökonomik
      und Gesundheitspolitik
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      If sequential cardinals do not exist then every topological space is generated from a converging sequence by using finite products, disjoint sums and quotients.
      This article presents an overview of the actors and mechanisms for consumer protection in Italy. Much of Italian consumer law is EU derived, but the country has sometimes followed a path of its own, e.g., in enacting a domestic version of class …
      The purpose of this article is to highlight a selected few of Alfred Tarski's career achievements. The choice of these achievements is subjective. Section 1 is a general sketch of his life and work, emphasizing his role as researcher, teacher …

      Sachgebiete