Direkt zum Inhalt

Darlehenszins

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Preis für ein Darlehen (Gelddarlehen), den der Darlehensnehmer dem Darlehensgeber für die Überlassung eines Geldbetrages und seiner Nutzung zu entrichten hat (§ 488 I S. 2 BGB). Diese Verpflichtung besteht nur bei entsprechender Vereinbarung, andernfalls handelt es sich um ein zinsloses Darlehen. Sofern vertraglich nichts anderes bestimmt ist, sind die Darlehenszinsen jeweils am Ende eines Jahres zu bezahlen oder bei früherer Rückzahlung gemeinsam mit dem Darlehensbetrag (§ 488 II BGB). Die Höhe der Zinsen richtet sich nach den Vereinbarungen zwischen Darlehensnehmer und Darlehensgeber, orientiert sich jedoch am jeweiligen Zinsniveau. Wird zwar die Verzinslichkeit, aber keine konkrete Zinshöhe vereinbart, ergibt sich der Sollzinssatz im Zweifel aus dem Gesetz (§ 246 i.V. mit §§ 352, 354 II BGB - gesetzlicher Sollzinssatz 4 Prozent). In der bankgeschäftlichen Praxis werden die Zinsen und Entgelte für die üblichen Kredite und Leistungen im Preisaushang bzw. Preisverzeichnis angegeben. Ohne abweichende Vereinbarung im Vertrag hat der Kunde diese Sätze zu zahlen. Darüber hinaus ist bei jedem Darlehen an Letztverbraucher der Effektivzins (PAngV) anzugeben. Ist der Zinszahlungstermin genau bestimmt, gerät der Darlehensnehmer sofort in Verzug, wenn er die vereinbarten Zinsen nicht bezahlt; der Darlehensgeber braucht dann nicht zu mahnen (§ 286 II BGB).

    Vgl. auch Zinswucher.
    Mindmap Darlehenszins Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/darlehenszins-30967 node30967 Darlehenszins node48264 Zinswucher node30967->node48264 node29385 Darlehen node30967->node29385 node35396 Effektivzins node30967->node35396 node37882 interner Zinsfuß node37882->node35396 node51198 Wucher node48264->node51198 node28223 Bausparkassen node52602 Bausparvertrag node52601 Bausparverträge für Firmen node52601->node30967 node52601->node28223 node52601->node52602 node27288 Agio node49526 Teilwert node29385->node49526 node46353 Schuldscheindarlehen node29385->node46353 node29924 Bürgschaft node29385->node29924 node31382 Disagio node45028 Rentabilität node35396->node27288 node35396->node31382 node35396->node45028 node36515 Gesellschafterdarlehen node36515->node29385 node70346 Darlehenszinsen node70346->node48264
    Mindmap Darlehenszins Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/darlehenszins-30967 node30967 Darlehenszins node29385 Darlehen node30967->node29385 node35396 Effektivzins node30967->node35396 node48264 Zinswucher node30967->node48264 node52601 Bausparverträge für Firmen node52601->node30967

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete