Direkt zum Inhalt

Dauerauftrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Auftrag für Überweisungen von regelmäßig in gleicher Höhe wiederkehrenden Zahlungen an denselben Empfänger (z.B. Mieten, Versicherungsprämien). Die Bank haftet für termingerechte Erfüllung des Dauerauftrages. Die Eröffnung, Änderung und Löschung von Daueraufträgen durch den Bankkunden wird zunehmend im Wege des Onlinebankings vorgenommen.

    Vgl. auch Homebanking,

    Mindmap Dauerauftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dauerauftrag-29303 node29303 Dauerauftrag node36198 Homebanking node29303->node36198 node28136 bargeldloser Zahlungsverkehr node28136->node36198 node43920 PIN-TAN-Verfahren node43920->node36198 node36793 elektronischer Zahlungsverkehr node36793->node36198
    Mindmap Dauerauftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dauerauftrag-29303 node29303 Dauerauftrag node36198 Homebanking node29303->node36198

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete