Direkt zum Inhalt

PIN

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. für Personal Identification Number; nur einer oder wenigen Personen bekannter numerischer Code, mit dem diese sich gegenüber einer Maschine authentisieren kann/können. Mit einer PIN kann nur überprüft werden, ob der Teilnehmer den Code kennt, nicht aber, ob er zur Benutzung berechtigt ist.

    Häufige Anwendungen für PINs sind: die Authentifizierung an einem Geldausgabeautomaten, einem Kontoauszugsdrucker bzw. beim Internet Banking, die bargeldlose Bezahlung mit der Bankkarte und zugehöriger PIN und der Schutz von Mobiltelefonen vor unberechtigter Nutzung.

    Vgl. auch Homebanking.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap PIN Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pin-46897 node46897 PIN node36198 Homebanking node46897->node36198 node43367 Onlinebanking node46897->node43367 node32128 Homebanking Computer Interface ... node32128->node46897 node47428 XML node32128->node47428 node32913 Financial Transaction Services ... node32128->node32913 node32128->node36198 node32128->node43367 node33673 electronic cash-System node33673->node46897 node46867 Point of Sale ... node33673->node46867 node35149 ELV node33673->node35149 node42289 Scheckkarte node33175 Girocard (ec-Karte) node42289->node33175 node27318 Debitkarte node27318->node33673 node33175->node46897 node33175->node46867 node33175->node27318 node50374 Verschlüsselung node36198->node43367 node40010 Kryptographie node27703 Binärcode node30894 Code node30894->node46897 node30894->node50374 node30894->node40010 node30894->node27703 node29303 Dauerauftrag node29303->node36198 node28136 bargeldloser Zahlungsverkehr node28136->node36198 node27351 Bankautomation node27351->node36198
      Mindmap PIN Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pin-46897 node46897 PIN node36198 Homebanking node46897->node36198 node30894 Code node30894->node46897 node32128 Homebanking Computer Interface ... node32128->node46897 node33175 Girocard (ec-Karte) node33175->node46897 node33673 electronic cash-System node33673->node46897

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jochen Metzger
      Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
      Bundesbankdirektor, Leiter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme
      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Tobias Kollmann
      Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
      Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The Z-Pin interfacial bond properties play an important role in the structural performance of X-Cor® sandwich structures. This paper presents an experimental investigation on bond-slip behavior of Z-Pin interfaces using Z-Pin pull-out test. Based …
      Although various mold design and techniques have been introduced for free-form building production, successes so far have been only minor owing to lack of adaptability, machine errors, and high production cost. Herein, this presents a new reusable …
      Millennials have garnered a lot of attention, and deservedly so with their perceived entitlement mentality and narcissistic tendencies. Their reputation has followed this generation into academia and the workplace where they now dominate. The …

      Sachgebiete