Direkt zum Inhalt

Deutscher Bauernverband e.V. (DBV)

Definition

Der Deutsche Bauernverband (DBV) ist der nationale Spitzenverband der Landesbauernverbände und bildet die oberste Organisationsstufe zur gemeinsamen Interessenvertretung der deutschen Landwirte.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Spitzenverband der Landes-Bauernverbände; gegründet 1948; Sitz in Berlin.

    Aufgaben: Wahrnehmung und Förderung der agrar-, wirtschafts-, rechts-, steuer-, sozial-, bildungs- und gesellschaftspolitischen Interessen der in der Land- und Forstwirtschaft tätigen Menschen.

    Veröffentlichung des „Situationsberichts zur Lage der Landwirtschaft“, um die wirtschaftliche Entwicklung und Bedeutung der Landwirtschaft darzustellen.

    Mitgliedschaft im Weltbauernverband (WFO - World Farmers' Organisation) und im Ausschuss der landwirtschaftlichen berufsständischen EU-Organisationen (COPA).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Deutscher Bauernverband e.V. (DBV) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-bauernverband-ev-dbv-30875 node30875 Deutscher Bauernverband e.V. ... node31451 COPA node30875->node31451 node33843 EU node31451->node33843 node29844 COGECA node29844->node31451 node29387 Ausschuss der berufsständischen ... node29387->node31451 node30079 DBV node30079->node30875
      Mindmap Deutscher Bauernverband e.V. (DBV) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-bauernverband-ev-dbv-30875 node30875 Deutscher Bauernverband e.V. ... node31451 COPA node30875->node31451 node30079 DBV node30079->node30875

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete