Direkt zum Inhalt

Agrarreform

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: Geplante staatliche Maßnahmen zur Veränderung einer Agrarstruktur. Ziel einer Agrarreform ist die Verbesserung des Lebensstandards breiter Bevölkerungsschichten auf dem Lande (Agrargebiet) sowie generell eine Produktionssteigerung der Landwirtschaft. Zu unterscheiden sind Maßnahmen einer Bodenbesitzreform sowie solche einer Bodenbewirtschaftungsreform. Vordringliches Ziel von Agrarreformen war häufig die Zerschlagung des Großgrundbesitzes und die Aufteilung des Bodens unter der landlosen Agrarbevölkerung.

    2. Maßnahmen: Zu unterscheiden sind Maßnahmen einer Bodenreform bzw. Bodenbesitzreform (u.a. Umverteilung des Bodeneigentums, Bildung von Produktionsgemeinschaften, Verbesserung des Pachtwesens) sowie solche einer Bodenbewirtschaftungsreform (u.a. Verbesserung der Produktionstechnik, Übergang von Subsistenz- zu Marktprodukten, Organisation des Markt- und Kreditwesens). Agrarreformen wurden mit Ausnahme in Afrika südlich der Sahara mit mehr oder weniger Erfolg in den meisten Ländern der Dritten Welt durchgeführt. Räumliche Beispiele für tief greifende Agrarreformen sind u.a. Kuba, Ägypten, Algerien, Syrien, Iran, Pakistan, Indien, Philippinen und Korea.

    Agrarreformen sind nicht mit agrarpolitischen Reformen zu verwechseln, bei denen es zu einer Schwerpunktverschiebung unter den Instrumenten der Agrarpolitik oder deren Neuausrichtung kommt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Agrarreform Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agrarreform-28653 node28653 Agrarreform node27441 Bodenreform node28653->node27441 node28248 Agrarstruktur node28653->node28248 node41331 Landwirtschaft node28653->node41331 node39322 Kohlepolitik node39322->node41331 node50933 wirtschaftspolitisches Ziel node29369 Agrarpolitik node50933->node29369 node44104 Prämie node39342 Mikroökonomik node54196 Animal Enhancement node54196->node41331 node54197 Cyborg node54197->node41331 node50367 Urproduktion node28248->node29369 node33250 Entwicklungsländer node28248->node33250 node53674 Agrargebiet node28248->node53674 node41331->node50367 node31759 Agrarsystem node31759->node53674 node38146 landwirtschaftliche Betriebssysteme node29369->node28653 node29369->node44104 node29369->node39342 node53674->node28653 node53674->node38146 node39207 internationale Agrarpolitik node39207->node29369
      Mindmap Agrarreform Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agrarreform-28653 node28653 Agrarreform node28248 Agrarstruktur node28653->node28248 node53674 Agrargebiet node28653->node53674 node41331 Landwirtschaft node28653->node41331 node27441 Bodenreform node28653->node27441 node29369 Agrarpolitik node28653->node29369

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Dieter Haas
      Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie,
      Ludwig-Maximilians-Universität München
      o. Univ.-Prof. i. R.
      Dr. Simon-Martin Neumair
      Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie
      Ludwig Maximilians-Universität
      Prof. Dr. Dr. Christian Henning
      Universität Kiel,
      Institut für Agrarökonomie,
      Lehrstuhl Agrarpolitik
      Professor für Agrarpolitik und geschäftsführender Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die ersten beiden Jahre der kubanischen Revolution nach dem politisch-militärischen Sieg der Rebellenarmee am 1. Januar 1959 waren eine Periode schnellen politischen, sozialen und institutionellen Wandels. In schnell aufeinanderfolgenden Etappen …
      In kaum einem anderen Wirtschaftssektor haben sich die Veränderungen in Brasiliens Wirtschaft und Gesellschaft der letzten 25 Jahre derart dramatisch niedergeschlagen, wie im Agrarbereich. Die Verquickung von Wirtschafts- und Agrarpolitik sowie insbe
      Ebenso wie bei der Untersuchung der Rahmenbedingungen der auswärtigen Kulturarbeit des Goethe-Instituts in Argentinien sollen die gewonnenen Erkenntnisse des vierten Kapitels auf Chile angewendet werden. In einem ersten Schritt wird zur …

      Sachgebiete