Direkt zum Inhalt

Agrarsystem

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Agrosystem. 1. Systemebene: Die auf das übergeordnete Wirtschafts-, Gesellschafts- und Sozialsystem ausgerichtete Ausprägung und Kombination der institutionellen wirtschafts- und sozialorganisatorischen sowie -ethischen Verhältnisse der Landwirtschaft. Agrarsysteme unterscheiden sich im praktizierten Lebensstil, in der Gebundenheit an einzelne Regionen (Agrargebiete) und in ihrem Auftritt in einem bestimmten zeitlichen Abschnitt der soziokulturellen Entwicklung eines Raums. Charakteristisch für ein spezifisches Agrarsystem ist die jeweils unterschiedlich zusammengesetzte und bewertete Kombination der für die Landwirtschaft allg. relevanten Standortfaktoren. Folgende Typen von Agrarsystemen lassen sich unterscheiden:
    (1) Stammes- und Sippenlandwirtschaft mit Wandertierhaltung und Wanderfeldbau (Nomadismus);
    (2) Familien- bzw. kleinbäuerliche Landwirtschaft;
    (3) kapitalistische Landwirtschaft;
    (4) feudalistische Landwirtschaft (Rentenkapitalismus);
    (5) kollektivistische Landwirtschaft (Agrarsozialismus, Agrarkommunismus).

    In Industrieländern beinhaltet das Agrarsystem mit seinen Subsystem auch die der Agrarerzeugung vor- und nachgelagerten Wirtschaftsstufen. Zu den vorgelagerten Wirtschaftsbereichen gehören u.a. die Saatgutproduktion, die Futtermittelindustrie, Agrochemie, Maschinen- und Geräteproduzenten, Wasser- und Energiewirtschaft; den nachgelagerten Wirtschaftsbereichen gehören u.a. Handel und Vermarktungsorganisationen, die Transportwirtschaft, Verarbeitungsfirmen (Mühlen, Molkereien, Schlachthöfe, Zuckerfabriken etc.), die Verpackungs- und Textilindustrie sowie Abwasserreinigung und Abfallbeseitigung an. In Entwicklungsländern sind derartige Agrarsysteme aufgrund geringer wirtschaftlicher Diversifizierung, Spezialisierung und Dezentralisierung nicht oder nur ansatzweise vorhanden.

    2. Funktionsebene: Landwirtschaftliche Funktions- bzw. Betriebseinheiten, die sich in Größe und Komplexität unterscheiden (z.B. Farm, Unternehmen, Plantage, Agrobusiness) oder auf die Landwirtschaft einer Region bzw. eines Landes bezogen sind.

    Vgl. auch Agrarpolitik, Agrarverfassung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Agrarsystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agrarsystem-31759 node31759 Agrarsystem node40154 Industrieländer node31759->node40154 node43932 Plantage node31759->node43932 node31056 Agrobusiness node31759->node31056 node45787 Standortfaktoren node31759->node45787 node33250 Entwicklungsländer node31759->node33250 node51567 fragmentierende Entwicklung node51567->node40154 node51567->node33250 node43902 Schwellenländer node43902->node40154 node40154->node33250 node29980 Agribusiness node29980->node31056 node41632 Monokultur node43932->node41632 node31056->node43932 node40965 Kolonialismus node40965->node43932 node40965->node33250 node42973 Standortwahl node45787->node42973 node46412 Standort node45787->node46412 node37652 internationale Arbeitsteilung node37652->node40154 node37652->node33250 node50391 Tourismus node50391->node33250 node42982 Produktzyklustheorie node42982->node45787 node31870 Agglomeration node31870->node45787
      Mindmap Agrarsystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agrarsystem-31759 node31759 Agrarsystem node45787 Standortfaktoren node31759->node45787 node33250 Entwicklungsländer node31759->node33250 node31056 Agrobusiness node31759->node31056 node40154 Industrieländer node31759->node40154 node43932 Plantage node31759->node43932

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete