Direkt zum Inhalt

Directly Unproductive Activity

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Oberbegriff für Ressourcenaufwand, der nicht zum Zweck der Güterproduktion erfolgt, sondern mit dem Ziel der Beeinflussung der Handelspolitik zugunsten einzelner Interessengruppen. Der Ausdruck „Directly Unproductive” soll andeuten, dass solche Aktivitäten zwar nicht direkt produktiv sind, aber indirekt produktiv wirken können, wenn sie Ressourcen verwenden, die einen negativen Schattenpreis haben.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Directly Unproductive Activity"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Directly Unproductive Activity Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/directly-unproductive-activity-28877 node28877 Directly Unproductive Activity node32918 Handelspolitik node28877->node32918 node37062 nicht tarifäre Handelshemmnisse node32918->node37062 node49053 Zoll node32918->node49053 node48931 Terms of Trade node48931->node32918 node31660 Außenhandel node31660->node32918
    Mindmap Directly Unproductive Activity Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/directly-unproductive-activity-28877 node28877 Directly Unproductive Activity node32918 Handelspolitik node28877->node32918

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete