Direkt zum Inhalt

EASDAQ

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. für European Association of Securities Dealers Automated Quotation; elektronischer europäischer Aktienmarkt mit Hauptsitz in Brüssel für Investoren, Mitglieder und deren Unternehmen mit Fokussierung auf bestimmte Branchensegmente wie z.B. Biotechnologie, Pharma, Telekommunikation bzw. Computertechnologie. Mitgliedsstaaten sind u.a. Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Sitz der Börse ist Brüssel, sie wurde 1995 gegründet. Die Regeln für die Mitglieder bzw. die gehandelten Unternehmen orientieren sich v.a. an der NASDAQ, da ein Dual Listing an beiden Börsen gefördert werden soll. Die EASDAQ wurde im Jahre 2001 von der NASDAQ mit einem Schuldenberg von über 15 Mio. US-Dollar übernommen, in NASDAQ Europe umbenannt und 2003 geschlossen.

    Mindmap EASDAQ Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/easdaq-33466 node33466 EASDAQ node41309 NASDAQ node33466->node41309 node49706 Venture-Capital node41309->node49706 node41365 Neuer Markt node41309->node41365 node38575 NASDAQ-Composite node38575->node41309
    Mindmap EASDAQ Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/easdaq-33466 node33466 EASDAQ node41309 NASDAQ node33466->node41309

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete